Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

Sonnengruß am Terminal

Von Florian Novak am 12. Juli 2016

Fliegen bedeutet oft Stress. Die Hektik der Flughäfen ist deutlich spürbar. Menschen rennen chaotisch hin und her, es ist laut und oftmals auch eng. Für viele Menschen ist der Weg vom Flughafen bis in den Flieger eine wahre Hürde, die jedoch auf sich genommen wird, um an das heiß ersehnte Urlaubsziel zu gelangen. Wie schön, dass sich ein paar schlaue Köpfe vom Flughafen Frankfurt etwas ganz Besonderes einfallen haben lassen.

fraport-yoga

Kostenlose Yoga-Räume am Flughafen

Der Airport hat zwei Yoga-Räume eröffnet und mit allen nötigen Utensilien professionell ausgestattet. Matten liegen bereit, eine Spiegelwand hilft, die eigenen Übungen zu kontrollieren. Auf den Bildschirmen laufen Yoga-Anleitungen mit Musik. Informationen zu den Übungen findet man in den ausgelegten Flyern. Gedämpftes Licht und das wandfüllende Bild eines Buddhas schaffen das passende Ambiente.

Vor allem für Umsteiger eine tolle Möglichkeit, um die Wartezeit zu verkürzen. Aber auch Personen, die unter Flugängsten leiden, kann der Aufenthalt damit ein bisschen angenehmer gestaltet werden. Anstatt nervös herumzusitzen, zu warten und von A nach B zu rennen, können die Reisenden nun entspannen und zu sich selbst finden, um die nötige Kraft für den Flug aufzubringen.

Alles in allem eine wunderbare Idee, die das Reisen ein kleines bisschen entspannter macht. Es kann so einfach sein.

Bilder: fraport.de

 


Nach oben