Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit

Wie Sie mit „Zeitfressern“ richtig umgehen

Von Florian Novak am 20. Juni 2016

3304801086_c261c6be3f_zZeit ist unser kostbarstes Gut. Sie kann nicht zurückgeholt oder ausgeborgt werden. Ist die Zeit weg, so ist sie weg. Deswegen sollten wir jede Minute unseres Daseins auskosten und genießen. Wie sagt man so schön „Das Leben ist zu kurz um …“, und das ist wahr. Aber leider ist es manchmal einfacher gesagt als getan. Schließlich gibt es einige Dinge, die uns Zeit stehlen – wie beispielsweise die ungeliebten Zeitfresser. Wir alle kennen Sie. Dinge oder Menschen, die unsere Zeit einfach stehlen, manchmal sogar, ohne es zu merken.

Wie kommt man gegen sie an?

1. Verstehen Sie die Menschen um Sie herum

Wenn Sie eine leitende Position in einem Unternehmen haben, ist es wichtig, dass Sie Ihre Mitarbeiter kennen. Wann sind diese am produktivsten? Wenn Sie strikte Arbeitsbedingungen verlassen und den Mitarbeitern Raum geben, in dem Sie sich selbst organisieren, spart das sowohl Ihnen als auch den Menschen, die Sie beschäftigen, viel Zeit und Ärger.

Dasselbe gilt auch für Ihr privates Umfeld. Lernen Sie Ihre Mitmenschen richtig kennen. Warum sind sie so, wie sie sind? Es gibt fast immer eine Erklärung für jegliche Verhaltensmuster, die Sie möglicherweise nerven. Versuchen Sie zu verstehen, warum und wieso sich Ihre Lieben so verhalten, wie Sie es tun, und stellen Sie sich darauf ein. Sie werden sehen, wie viel Zeit und Ärger Ihnen das ersparen wird.

2. Suchen Sie sich Ihre Teamkollegen gezielt aus

Egal, ob für die Arbeit oder im privaten Leben – Suchen Sie sich Ihre Teamkollegen gezielt aus. Sie wissen selbst genau, dass Sie mit manchen Menschen für eine Tätigkeit drei Mal so lang brauchen, wie mit jemand anderem. Wenn Sie diese Zeit genießen, ist das super aber, wenn nicht, dann manchen Sie mit diesem lieben Menschen etwas anderen und suchen Sie sich den richtigen für diesen „Job“ aus. Es ist Ihre Zeit und Sie haben jedes Recht diese selbst zu planen.

4.  Setzen Sie Prioritäten

Was ist jetzt gerade wichtig und was kann warten? Sie wissen es selbst am besten, also planen und priorisieren Sie. Denn, wenn Sie Ihre Zeit richtig planen, dann haben Sie auch wirklich den eingeplanten Nachmittag Zeit, um einfach im Gras zu liegen und den Vögeln zuzuhören. Umso mehr Sie Ihre Zeit produktiv nutzen, umso mehr Zeit haben Sie um das Leben zu genießen. Und das ist wohl eindeutig der wichtigste Punkt auf Liste.

Gefunden über: inc.com; Bild über: flickr/Sean MacEntee|becosky…


Nach oben