Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit, Entspannung, So einfach

Reisen abseits der Touristenpfade

Von Florian Novak am 8. März 2016

Wer Geld sparen will, bucht jetzt schon den Sommerurlaub. Und wer ein ganz besonderes Urlaubserlebnis will, lässt die Finger von Pauschalreisen aus dem Katalog in All-inclusive Hotels und bucht sich stattdessen eine ganz persönliche Reise. Es muss ja nicht gleich Backpacking sein, auch wenn man an einem Ort bleibt, kann man viel erleben. Sie spricht die Busreise durch die Rosengärten Englands an? Warum leihen Sie sich nicht ein paar Fahrräder aus, nehmen sich ein Zimmer in einer bezaubernden Kleinstadt in Schottland und erkunden von dort aus die Highlands auf dem Drahtesel? Anstatt einen All-inclusive Urlaub im Hotel an der Riviera zu buchen, nehmen Sie sich doch ein günstiges Apartment in Florenz und lernen ein bisschen die Lebenskultur der Menschen dort kennen. Wer abenteuerlustig ist, kann es ja einmal mit Couchsurfing probieren. Sie übernachten bei Einheimischen auf der Couch oder im Gästezimmer und lernen so hautnah das Leben in einer fremden Stadt kennen – und nebenher sparen Sie auch noch viel Geld.

 

Wagen Sie den Sprung vom Touristenpfad

Wagen Sie den Sprung vom Touristenpfad

Einige der Vorteile, abseits zu reisen, sind:

  • Sie sehen einen Teil des Landes, den sonst nur wenige sehen – und haben damit besonders spannende Dinge zu erzählen, wenn Sie wieder heimkommen. Außerdem haben Sie dann nicht dieselben Fotos gemacht wie alle anderen auch.
  • Keine langen Schlangen! Wenn Sie nicht gerade wie alle anderen das Kulturprogramm durchziehen, können Sie davon ausgehen, dass Ihnen keine Touristenmassen vor der Linse stehen werden. Und was könnte entspannender sein, als ein abgelegener, menschenleerer Strand?
  • Wer geschickt und vor allem früh genug bucht, kann bares Geld sparen. Kleine Apartments außerhalb von Metropolen sind meistens viel günstiger als Hotels. Wer sich außerdem selbst versorgt, sieht auch mal fremde Supermärkte von innen, was mitunter sehr interessant sein kann.
  • Sie erleben eine andere Lebensqualität. Schauen Sie beim Spaziergang durch die Altstadt doch mal in die kleinen Gässchen rein, es lohnt sich oft, da die Bewohner einer Stadt eher abseits der Touristenwege verkehren. Schauen sie vor allem bei Restaurants, ob dort eher Einheimische oder Touristen speisen. Meistens sind einheimische Gäste ein Zeichen für die Qualität des Restaurants. Scheuen Sie sich auch nicht abends in der Bar ein paar Leute anzusprechen und Sie nach Geheimtipps zu fragen.
  • Sie können Ihre Reise absolut individuell gestalten. Bei einer vorgeplanten Busreise fällt es schwer, einfach auszusteigen. Und es tut einem doch leid, den schon bezahlten Ausflug abzusagen, weil man doch lieber die Sonne am Strand genießen will als ins Museum zu gehen. Wenn Sie ihre Reise selbst buchen, können Sie sich wirklich das ansehen, was Sie auch wirklich interessiert.

Wagen Sie es diesen Sommer doch einmal und verbringen Sie Ihren Urlaub so, wie Sie es wollen. Weitere Tipps dazu finden Sie auf lonelyplanet.de.

 

Fotos: Moyan Brenn, Roberto Milloch


Nach oben