Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit

Mehr als nur ein Transportmittel

Von Florian Novak am 7. März 2016

Die Eisenbahn ist eines der ältesten Transportmittel, die heute noch genutzt werden. Für viele sind das Flugzeug und das Auto mittlerweile aber die attraktiveren Alternativen. Zum einen, weil man mit dem Auto auf Reisen generell flexibler ist. Man kann anhalten wo man will, fährt in der eigenen Geschwindigkeit und kommt auch in die entlegendsten Ecken. Zum anderen, weil man mit dem Flugzeug schneller und weiter weg Reisen kann. Die Bahn hat aber einen ganz eigenen Charme, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Zug

Wer mit dem Zug reist, wählt nicht einfach nur ein Transportmittel. Die Zugfahrt selbst ist ein Teil der Reise, ein Teil des Urlaubs. In der Bahn kann man sich zurücklehnen und richtig entspannen. Es gibt kein Boarding, keine Turbulenzen und keinen Streit über ein kaputtes Navi. Der Zug ist wie eine eigene kleine Welt, in der der Alltag keinen Platz hat.

Selten kann man sich so von der Realtität abschotten wie in einem Zug. Man fährt an wunderschönen und großteils menschenleeren Landschaften vorbei. Es gibt nichts, worum man sich während der Fahrt kümmern muss, außer dem Schaffner einmal sein Ticket zu zeigen. Mit etwas Musik in den Ohren und einem guten Buch in den Händen, beginnt der Urlaub sobald man den Zug betritt. Die Zeit, die man im Flugzeug einsparen würde, ist keinesweges verloren. Der Urlaub beginnt ganz einfach früher.

Zug innen

Eine Zugfahrt ist die beste Gelegenheit um nachzudenken und sich mit sich selbst zu beschäftigen. Und wer den Gedanken lieber enfliehen will, nimmt sich einfach etwas zur Beschäftigung mit. Der Zug kann nämlich auch ein Ort der Produktivität sein. Anders als im Büro und Zuhause wird man von keinem Telefon, keinen Kollegen und keinen dringend anfallenden Aufgaben gestört. Man kann sich einfach mal komplett auf die anfallende Arbeit konzentrieren.

So oder so hat eine Zugfahrt viele Vorteile, die in einer hektischen Welt fast untergehen. Bei der nächsten Reise, deren Ziel in Tagesreichweite liegt, verzichten Sie doch einfach mal auf das stressige Einchecken am Flughafen oder die anstrengende Autofahrt. Gönnen Sie sich selbst eine Auszeit in der Bahn.

Bilder: flickr/ Drew Jacksich; flickr/m01229


Nach oben