Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

Überschreiten Sie die Grenzen

Von Florian Novak am 8. Februar 2016

Wir bereuen meist nicht die Dinge, die wir getan haben, sondern die, die wir nicht getan haben. Wie oft haben Sie sich schon etwas nicht getraut? Wie oft sind Sie an Ihre Grenzen gekommen und haben einfach aufgegeben? Was wäre, wenn die Grenzen, an die Sie glauben zu stoßen, nur in Ihrem Kopf existieren?

Wenn wir uns ehrlich sind, schränken wir uns meistens selbst ein. Es sind einzig und alleine unsere eigenen Gedanken, die uns zurückhalten. Obwohl unsere Beine noch laufen könnten, will der Kopf aufhören. Wir wollen beruflich den nächsten Schritt wagen, aber Zweifel halten uns auf. Wir wollen etwas riskieren aber eine innere Stimme hält uns davon ab.

Grenzen

Damit sollte endlich Schluss sein. Es gibt so viele Grenzen, auf die wir keinen Einfluss haben. Wir dürfen uns selbst nicht noch durch zusätzliche, fiktive Grenzen einschränken. Es ist Zeit, bewusst am Durchbruch der Grenzen zu arbeiten. Wenn Sie das nächste Mal aufgeben wollen, nicht mehr weiter können oder sich etwas nicht trauen, mach Sie sich selbst bewusst warum. Halten Sie einen Moment inne und denken Sie darüber nach, warum Sie eigentlich aufgeben wollen. Vermutlich werden Ihnen Gründe einfallen, das ist das tükische an den Grenzen in unserem Kopf: Wir haben dafür eigentlich immer eine logische Begründung.

Gehen Sie dieses Mal tiefer. Hinterfragen Sie ihre eigene Begründung. Sind Ihre Beine wirklich zu müde um weiter zu laufen? Haben Sie wirklich keine Zeit um nach der Arbeit an Ihren persönlichen Zielen zu arbeiten? Ist die Klippe wirklich zu hoch, um einfach mal zu springen? Sind Sie für die bessere Arbeitsstelle wirklich unterqualifiziert? Mit ein wenig hinterfragen und nachdenken, werden Sie bemerken, wie sehr Sie sich selbst belügen. Wie sehr Sie sich selbst Grenzen bauen. Und, dass Sie die einzige Person sind, die die Grenzen wieder auflösen kann.

Es wird Sie Überwindung kosten. Nicht weil Sie körperlich oder in Sachen Intelligenz nicht dazu in der Lage sind, sondern weleil Sie aktiv gegen Ihre Grenzen kämpfen, sie ausdehnen, durchbrechen und niederreißen müssen. Immer und immer wieder. Es wird schwer sein, aber es wird sich lohnen. Sie werden stolz auf sich sein, zurecht. Also los, überschreiten Sie die Grenzen. Wagen Sie den Absprung!

Bild: flickr / julien haler


Nach oben