Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Genuss

Wie James Blunt & Co. für besseres Essen im Flugzeug sorgen

Von Florian Novak am 2. Februar 2016

Corbis-42-62350362Empfinden Sie das auch so? Im Flugzeug schmeckt das Essen einfach nicht so gut – irgendwie fad und geschmacklos. Das ist wohl eine der meistgehörten Beschwerden, wenn es um Mahlzeiten an Bord geht. Aber warum ist das so?

Das liegt keineswegs an den fehlenden Kochkünsten der Fugzeugköche, sondern daran, dass der veränderte Luftdruck in der Flugkabine dafür sorgt, dass sich der Geschmackssinn verändert. Die Geschmacksintensität wird bis zu 30 Prozent verringert, was den bekannten „faden Geschmack“ erklärt.

Die Fluggesellschaft British Airways wollte das so nicht auf sich sitzen lassen und macht sich mithilfe von wissenschaftlichen Erkenntnissen nun daran, den Mahlzeiten an Bord neuen Schwung zu verleihen. Und das funktioniert mit Musik.

Mit der richtigen Musik zu mehr Geschmack

Musik? Ja, Sie haben richtig gelesen. Hier kommt Charles Spence, Professor für Psychologie an der Oxford Universität, ins Spiel. Er stellte kürzlich in einer Studie fest, dass bestimmte Musik die Geschmacksnerven beeinflussen kann. Das sogenannte „Sonic Seasoning“ verändert die Wahrnehmung so weit, dass Essen bis zu zehn Prozent salziger oder auch süßer wirkt. Und genau dieser Effekt, lässt sich wunderbar nutzen.

British Airways hat einen gut durchdachten Soundtrack für das perfekte Menü zusammengestellt. Die Playlist besteht aus dreizehn Songs und wird ab November auf Langstreckenflügen im „Rock and Pop“-Audiokanal an Bord der Fluglinie verfügbar sein.

In der Praxis können Sie sich das Ganze so vorstellen: Das englische Frühstück im Flugzeug gibt es jetzt zur Stimme von Lily Allen, denn britisches Essen sollte idealerweise auch zu britischer Musik gegessen werden. Beim Mittag- oder Abendessen gibt es tiefe Töne, wie Louis Armstrong, denn diese machen die herzhafte Speise geschmackvoller. Der Nachtisch wird dann idealerweise zu James Blunt eingenommen, denn die hohen Töne verstärken den süßen Geschmack.

Wir sind gespannt, ob diese ausgefeilte Strategie dem Essen in luftiger Höhe künftig mehr Geschmack verleiht.

 Gefunden über: derStandard.at; Bilder über Corbis © Tetra Images; Radius Images


Nach oben