Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Genuss

Das Geheimnis der Gesundheit

Von Florian Novak am 15. Dezember 2014

Corbis-42-62983155Amerikanische Wissenschafter und Wissenschafterinnen haben sich den Kopf darüber zerbrochen, weshalb einige Menschen immun gegen weitverbreitete Erreger zu sein scheinen, andere jedoch nicht.
Einige durchwegs bekannte, vorbeugende Maßnahmen konnten sie bestätigen, jedoch hat ihren Forschungen zufolge darüberhinaus die Psyche und das Sozialverhalten einen großen Einfluss auf die jeweilige körperliche Verfassung:

  • Betreiben Sie Sport. Wer sich regelmäßig bewegt, regt damit Kreislauf und Stoffwechsel an wodurch die Anzahl der weißen Blutkörperchen wächst. Diese dienen dem Körper als „Gesundheitspolizei“ und können Krankheitserreger ausschalten. Durch regelmäßige körperliche Betätigung kann außerdem Stress abgebaut und der Blutdruck gesenkt werden.
  • An apple a day keeps the doctor away. Die alte Weisheit, dass ein Apfel pro Tag den Doktor unnötig macht, bestätigen auch die Forschungen. Aufgrund eines speziellen Pflanzenstoffes kann Krankheiten vorgebeugt und die Ansteckungsgefahr gesenkt werden. Falls Sie sich allerdings hauptsächlich von Pizza und Fast Food ernähren, haben Sie jedoch trotz einmaligem Apfelkonsum keine Chance dauerhaft gesund zu bleiben.
  • Die Angst vor Krankheit macht krank. Durch den unbewussten Stress schwächen Sie Ihr Immunsystem und Krankheitserreger haben leichtes Spiel. Glückliche, positive und optimistische Menschen sind aufgrund ihrer guten Laune wesentlich weniger anfällig.
  • Weniger Anstecken dank vieler Freunde und Freundinnen. Extrovertierte Menschen mit einem großen Freundeskreis sind laut der US-Studie weniger anfällig für Krankheiten und leben länger. Dies liegt möglicherweise daran, dass jene Personen sich mit ihren Problemen schneller an andere wenden und um Hilfe bitten. Dies senkt den Stresspegel, welcher ansonsten das Immunsystem schwächen würde.
  • Schlafen ist gut für Ihre Gesundheit. Wie viel Schlaf jeder Mensch benötigt ist individuell sehr unterschiedlich, empfohlen sind mindestens acht Stunden pro Nacht. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Gesundheit und ausreichend Schlaf untrennbar miteinander verbunden sind.

via: focus; Bild: corbis/© Christine Schneider/Corbis


Nach oben