Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Entspannung

Männerfreundschaften helfen gegen Stress

Von Florian Novak am 10. Dezember 2014

Einen guten Kumpel zu haben tut einfach gut. Was wir Menschen schon länger wissen, hat ein Forscherteam nun auch für Berberaffen bestätigen können. Enge Männerfreundschaften machen ihrer Studie zufolge Widerstandsfähiger gegen sozialen Stress.

35114773_3b2c8ba669_zVerhaltensforschung im Atlas-Gebirge

Bei der durchgeführten Studie wurden eineinhalb Jahre lang wilde Berberaffen in Marokko in einem Eichen- und Zedernwald im Atlas-Gebirge beobachtetn, wie das Team um Ostner von der Georg-August-Universität in Göttingen in den «Proceedings» der US- Nationalen Akademie der Wissenschaften («PNAS») berichtet. Der Fokus der Beobachtung lag dabei auf dem Sozialverhalten der Männchen. Sie stritten normalerweise um die Weibchen, pflegten aber auch Beziehungen ähnlich menschlichen Männerfreundschaften.

Die Forscher notierten, wann ein Tier einen Artgenossen putzte oder in seiner Nähe Zeit verbrachte. Daraus bestimmten sie für jedes Affen-Männchen, wie intensiv seine Bindungen zu gleichgeschlechtlichen Artgenossen waren. Ebenso aufgezeichnet wurde, wie viel Aggression einem Affen innerhalb einer bestimmten Zeit entgegenschlug.

Zusätzlich wurde auch noch der Kot der Tiere untersucht um darin die Konzentration eines bestimmten Stoffwechselprodukts bestimmt, das Rückschlüsse auf das Stress-Level des jeweiligen Tieres zulässt. Damit ließen sich die Auswirkungen stabiler Beziehungen zwischen Männchen auf ihr Stress-Level ableiten.

Entspannungsfaktor Kumpel

Das Ergebnis: Ohne große Anfeindungen oder Streitigkeiten, hatten enge freundschaftliche Beziehungen zwischen Männchen wenig Auswirkungen auf das Stress-Level. Aber je mehr Aggression einem Männchen entgegenschlug, desto wertvoller wurden soziale Bindungen zu gleichgeschlechtlichen Artgenossen: Sie dämpften das Stress-Level deutlich.

Ein männlicher Berberaffe mit guten Kumpels reagiert demnach auf Aggressionen gelassener als ein Artgenosse, der eher Einzelgänger ist. Einen positiven Effekt auf das Stress-Level hatten Männerfreundschaften außerdem nicht nur bei sozialen Stressfaktoren, sondern auch bei körperlicher Belastung, wie etwa durch Kälte.

Ein guter Kumpel ist also einiges wert – beim Menschen wie auch beim Affen.

Gefunden über tierwelt.ch; Bild: flickr.com/Maarten/jinterwas


Nach oben