Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

Der Blick aufs Positive

Von Florian Novak am 24. Oktober 2014

Fünf Scrabble-Steine bilden das englische Wort "Focus".Fühlen Sie sich bisweilen demotiviert oder einfach überfordert und haben Sie manchmal eine vorwiegend negative Einstellung? Weg damit – hier sind drei simple Schritte, die zu einer positiveren Sichtweise verhelfen:

  1. Gesunder Körper- gesunder Geist
    Sport gibt einem ein gutes Gefühl, hilft abzuschalten, das Wohlbefinden zu steigern und suggeriert: Ich hab‘ was für mich getan. 25 Minuten Fitness genügen bereits.
  2. Blicken Sie über den Tellerrand
    Als zweiter Schritt wird empfohlen, seine Einstellung zu einer gesünderen Perspektive zu verändern: Wer sich gerade in Kleinigkeiten verrennt und nicht weiterkommt, soll sich fragen: Wird das in fünf Jahren noch von Belang sein?
    Sie haben das Gefühl, Opfer zu sein und alle anderen haben es manchmal auf Sie abgesehen? Frage: Gibt es jemanden auf diesem Planeten, dem es schlechter geht, als mir? Wer böse auf oder irritiert von jemandem ist: Versetzen Sie sich in die andere Person und überlegen sie sich, wie Sie sich an seiner oder ihrer Stelle fühlen würden.
  3. Bleiben Sie locker
    Fokussieren Sie auf das Entspannen. Schalten Sie eine Weile ab und machen Sie genau das, worauf Sie gerade Lust haben, aber zu 100%. Für mehr Entspannung und weniger Frustration. Ein heißer Tipp nicht nur für die kalte Jahreszeit: Dinge nicht unnötig verkomplizieren. Wie geht es am einfachsten? Manchmal ist der leichtere Weg auch der bessere.

Diese Tipps und noch viel mehr bietet der schwedische Journalist und Autor Henrik Edberg auf seinem „The Positivity Blog“, der hunderte Artikel zur Erleichterung des Alltags enthält. Ziel seiner Ratschläge, die auf eigenen Erfahrungen basieren, ist es, die eigene Einstellung zu verändern und sich selbst so das Leben zu erleichtern. Drei Bücher zu diesem Thema stammen schon aus seiner Feder. Aus diesen drei hat der Autor auch schon einen Kurs gemacht. Wer gerne jede Woche einen Rat hätte, kann sich in den Newsletter eintragen. Mehr Infos auf: www.positivityblog.com

Bild: Flickr/ Nina Matthews


Nach oben