Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Entspannung

7 Tipps für mehr Lebensfreude im Alltag

Von Florian Novak am 8. August 2014

Freuen Sie sich schon auf den Urlaub oder waren Sie vielleicht auch schon ein paar Tage lang weg? Endlich für eine Woche die Seele baumeln lassen, Dinge tun, die uns gutes Gefühl geben und das Leben genießen … Herrlich, nicht wahr? Für die meisten lautet das Motto: „Raus aus dem Alltag!“

Kein Wunder, denn dieser ist nicht selten trist und langweilig. Wir lassen uns gehen, hängen abends auf der Couch und lassen uns von nervigen Aufgaben ablenken. Da ist Frust vorprogrammiert. Entspannt Spaß haben und das Leben so richtig genießen? Das geht höchstens am Wochenende oder im Urlaub. Oder geht das etwa doch anders?

Es kann ganz einfach sein ein wenig mehr Lebensfreude in den Alltag zu bringen – mit diesen sieben Tricks kommt frischer Wind in den Alltag.

freeimage-3164335-web

1. Bergamotte schnuppern

Ihnen fehlt vor allem morgens der richtige Schwung? Einfach 3 Tropfen ätherisches Bergamottöl aus der Drogerie in eine Duftlampe geben – und schnuppern. Am besten schon morgens im Badezimmer. Das Aroma des Öls belebt und hebt die Stimmung.

2. Ruhig dick auftragen

Oft muss ein Hauch von Puder reichen, für mehr bleibt selten Zeit. Aber überlegen Sie mal: Wann haben Sie sich zuletzt so richtig hübsch zurechtgemacht? Schon länger her? Dann gönnen Sie sich mal eine Styling-Einheit. Genießen Sie das Gefühl, sich selbst zu verwöhnen – und die bewundernden Blicke der anderen natürlich auch. Es muss nicht immer einen Anlass geben, um sich zurecht zu machen. Ab und zu das eine oder andere Kompliment einzustreichen ist doch wohl kein Verbrechen. Das gilt auch für die Herren der Schöpfung – warum hängt der gute Anzug immer nur im Schrank? Oder wie wär’s wieder mal mit einer Krawatte?

3. Setzen Sie den richtigen Fokus

Wer sich dauernd mit Stars vergleicht, bekommt auf Dauer meist ein schlechtes Gefühl. Aber auch die kochen nur mit Wasser und sehen am Morgen genau so aus wie wir. Beginnen Sie erst gar nicht mit Vergleichen, sondern denken Sie an Ihre Stärken! Nehmen Sie sich immer wieder ein wenig Zeit, in der Sie ganz bewusst darüber nachdenken, was Sie gut können und warum Sie Ihre Freunde und Familie lieben! Es gibt sicherlich zahlreiche Gründe, warum Sie ein wertvoller Mensch sind. Machen Sie sich diese bewusst.

4. Frischer Wind für Ihren Kopf

Ihr Kopf ist voll und Sie haben das Gefühl, dass Sie nicht mehr klar denken können?  Einfach 1 Tropfen Pfefferminzöl auf die Fingerkuppen und die Schläfen damit kreisend massieren. Das pusht die Durchblutung, löst innere Anspannung und macht den Kopf frei für neue Ideen.

5. Mit Humor durch den Alltag

Schon mal Menschen gesehen, die mit einem Lächeln durch die Straßen rennen und sich gedacht, dass Sie das auch gerne tun würden? Gut, dann nehmen Sie sich ab sofort vor, den ganzen Tag nach Dingen Ausschau zu halten, die Sie komisch finden. Unterdrücken Sie Ihr Schmunzeln oder Lachen nicht, auch wenn Sie gerade nicht allein sind. Spüren Sie, wie sich die Atmosphäre positiv auflädt.

6. Die 5-Minuten-Therapie

Eigenlob stinkt? Gar nicht wahr! Überlegen Sie am Ende jedes Tages, was alles gut geklappt hat. Und klopfen Sie sich ruhig auf die Schulter. Sie verdienen es! Es sind oftmals die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied ausmachen und ein paar Minuten des Tages sollen nur für Sie reserviert sein.

7. Entrümpeln

Es lohnt sich, nicht nur in den Schränken, sondern auch im Bekanntenkreis „aufzuräumen“. Weg mit halbherzigen Beziehungen und falschen Freunden, die nur belasten, uns negative Gefühle vermitteln und Lebensfreude rauben. Das tut gut und sorgt für Erleichterung. Altlasten abzulegen ist wichtig.

Probieren Sie die Tipps aus und Sie werden sehen, wie sich Ihr Alltag positiv verändert.

 

Bild: © Kalsers | www.stockfreeimages.com


Nach oben