Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit

Die besten Tipps für einen komfortablen Flug

Von Florian Novak am 13. August 2014

Die besten Tipps für einen komfortablen FlugGünstig und komfortabel – die optimale Kombination und genau die haben wir doch alle am liebsten. Vor allem, wenn wir ein günstiges Flugticket ergattert haben, wollen wir dennoch nur ungern auf den optimalen Service verzichten.

Wie Sie sich auch in der Economy Class königlich fühlen, verraten wir Ihnen hier mit ein paar simplen aber überaus effektiven Tipps:

Essenziell für einen entspannten Flug in der sogenannten Holzklasse ist die Sitzplatzreservierung.

Bei Kurzstrecken-Flügen empfehlen wir ein Plätzchen in den vorderen Reihen. So können Sie den Flieger gleich nach der Landung rasch wieder verlassen und sind als erstes durch die Passkontrolle und am Gepäckband. Bei Langstreckenflügen sichern Sie sich besser einen Sitz in den hinteren Reihen. Sollte der Flieger nicht ausgebucht sein, bleiben dort einzelne Sitze oder Reihen frei und Sie können über den zusätzlichen Platz verfügen.

Die besten Tipps für einen komfortablen Flug

Besonders begehrt sind die Plätze an den Notausgängen aufgrund der gewonnenen Beinfreiheit, die Sie sonst nur in der Business Class genießen können. Die Sitze sind allerdings schnell vergriffen, manche Fluglinien verlangen darüberhinaus für deren Reservierung zusätzliche Gebühren. Bei vielen Fluggesellschaften sind die Notausgänge zudem grundsätzlich nicht reservierbar und werden nach Ermessen der Airlines nur an ausgewählte Personen vergeben. Am besten frühzeitig erkundigen, ob und wie man die bevorzugten Plätze bei der jeweiligen Linie erhalten kann.

Gang- oder Fensterplatz – das ist hier die Frage.

Die besten Tipps für einen komfortablen Flug

Wollen Sie lieber Aussicht oder lieber mehr Beinfreiheit und einen unkomplizierten Weg zu den Toiletten? Der Nachteil am Gang sind natürlich die vorbeirauschenden Service-Wägen sowie Passagiere, die Ihre Ruhe stören. Also einfach nach persönlicher Vorliebe entscheiden. Bedenken Sie jedoch: Auf Kurzstrecken und bei Flügen im Tageslicht bietet ein Fensterplatz definitiv einen höheren Unterhaltungsfaktor als ein Gangplatz.

Als erste oder erster werden Sie bedient, wenn Sie ein vegetarisches Menü bestellen, denn Sonderwünsche werden meist zu Beginn verteilt. Darüberhinaus ist Sonderessen auch in vielen Fällen qualitativ hochwertiger als das Standard-Menü und wird oft mit Stoffservietten und echtem Besteck serviert. Und schon fühlt man sich ein Stückchen mehr wie in der Business Class.

via: swoodoo; Bilder: stock.xchng/ nina chantrasmi/ Debbie Schiel/ Sue Byford


Nach oben