Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

Konzentration schärfen – leicht gemacht

Von Florian Novak am 26. Mai 2014

think664535_23124841Seine Aufmerksamkeit unbewusst auf Tätigkeiten zu lenken ist nicht schwer. Doch sich absichtlich auf bestimmte Dinge zu konzentrieren und diese bewusst in sich aufzunehmen, ist manchmal mit Anstrengung verbunden und will gelernt sein. Hier sind zehn leichte Übungen, die Du jederzeit durchführen kannst, um so Deine Konzentration zu trainieren und zu verbessern:

  1. Buchstaben zählen: Wenn Du ein Buch oder eine Zeitung liest, versuche, auf einer Seite oder in einer Spalte immer den Buchstaben „b“ zu zählen. Zu Beginn kann man einen Stift als Hilfe verwenden. Steigere Dich dann und zähle zum Beispiel jedes „b“, „i“ und „u“. Du wirst schnell merken, dass Du immer schneller wirst und immer mehr Buchstaben schaffst.
  2. Genaues Zuhören: Drehe die Lautstärke Deines Radios oder Fernsehers für eine bestimmte Zeit so leise, dass Du gerade noch hören kannst, was gesprochen wird. Beginne mit zehn Minuten und steigere dann die Minutenzahl. Gleichzeitig kannst Du so auch Dein Kurzzeitgedächtnis trainieren, indem Du versuchst, das Gehörte zu wiederholen. Ebenso kannst Du ein Gespräch mit einem Freund oder einer Freundin im Flüstern führen, so dass ihr euch beide bemühen müsst, alles richtig zu verstehen.
  3. Schritte zählen: Versuche dies beispielsweise beim Einkaufen. Probiere dann nur jeden zweiten oder jeden dritten Schritt zu zählen. Noch schwieriger wird es, wenn Du Dich dabei mit jemanden unterhältst oder eine andere Tätigkeit ausführst.
  4. Wörter mitzählen: Zähle immer ein bestimmtes Wort wie „und“ oder „aber“ mit, wenn jemand angeregt diskutiert oder Du einfach nur die Nachrichten hörst. Steigere Dich dann erneut, indem Du mehrere Wörter zählst.
  5. Sekunden zählen: So einfach wie es klingt, ist es gar nicht. Halte inne und beobachte den Sekundenzeiger einer Uhr. Beginne bei 100 und zähle bei jeder Bewegung des Zeigers immer im Intervall von zwei Sekunden eine Zahl weiter nach unten bis Du bei null bist. Also 100, 98, 96 und so weiter, ohne Dich dabei zu verzählen. Nebenbei verbesserst Du bei dieser Übung auch Dein Gefühl für die Zeit.
  6. Spiegelverkehrt schreiben: Eine ganz schön knifflige Aufgabe. Beginne zuerst mit Deinem Namen und probiere dann kurze vollständige Sätze zu schreiben. Ob Du alle Buchstaben wirklich richtig geschrieben hast, kannst Du ganz leicht überprüfen, indem Du Dein Blatt vor einen Spiegel legst.
  7. Rätsel schneller lösen: Besonders gut eignet sich hier ein Kreuzworträtsel oder Bilderrätsel. Stoppe wieviel Du in fünf Minuten schaffst und versuche Dich dann in der vorgegebenen Zeit zu steigern und immer mehr Ergebnisse zu erreichen.
  8. Heute ist…: Nimm einfache kurze Sätze wie „Gestern war…“, „Heute morgen dachte ich…“ oder „Am Abend ist…“ und vervollständige diese so schnell und intuitiv wie möglich. Das ganze kann man auch in einer Art Geschichte verpacken, indem der Satz immer um ein Wort länger wird. Beispielsweise beginnst Du mit „Heute…“, dann „Heute ist…“, „Heute ist er…“ und setze den Satz immer weiter fort. So erhöhst Du noch dazu Dein kreatives Denken.
  9. Zählen in einer Fremdsprache: Versuche die Zahlen in einer Fremdsprache von hundert bis null rückwärts zu sagen. Wenn es Dir schwer fällt, beginne zuerst vorwärts zu zählen. Anschließend kannst Du dann beispielsweise nur jede zweite oder jede dritte Zahl sprechen. So richtig spannend wird es, wenn Du dabei die Zeit stoppst.
  10. Tätigkeiten beschreiben: Beschreibe eine Aufgabe so genau wie möglich. Stell Dir vor, dass Du es jemandem erklären musst, der oder die das vorher noch nie gemacht hat. Erkläre jeden einzelnen Schritt. Noch aufregender wird es, wenn Du einen Freund oder eine Freundin anleitest und er oder sie es durchführt. Ihr werdet beide schnell merken, dass es eine kleine Herausforderung ist, sich so detailiert auszudrücken, damit das Gegenüber dies genau ausführen kann.

Am besten ist es, wenn Du bestimmte Übungen regelmäßig wiederholst, um so ein optimales Ergebnis zu erreichen und Deine Leistung kontinuierlich steigern zu können.

via: zeitblueten.com; Bild: www.freeimages.com/aditzugh


Nach oben