Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

Auseinandersetzungen nie wieder eskalieren lassen – mit dem „Kamera-Trick“

Von Florian Novak am 27. März 2017

Auseinandersetzungen treiben uns manchmal zum Äußersten. Sind wir wütend, so vergessen wir schnell unsere guten Vorsätze und sagen Dinge, die wir später bereuen. Gerade mit unseren Liebsten gehen wir nicht selten falsch um, weil wir uns mit ihnen sicher fühlen. Unsere schlechten Seiten können unserem Gegenüber allerdings sehr weh tun. Wörter sind schnell gesagt aber nicht schnell vergessen.

Wenn ein Streit eine gewisse Grenze überschreitet, kann es schneller hässlich werden, als gedacht. Wir nehmen uns zwar vor das nächste Mal ruhig zu bleiben und nichts zu sagen, was wir bereuen würde. Doch treibt uns unser Gegenüber zur Weißglut, kommen die Wörter einfach über unsere Lippen. An die Konsequenzen denken wir erst zu spät.

Erleben Sie nie wieder die quälende Reue und Peinlichkeit, nachdem Sie sich für ein paar Momente vergessen haben. Wir haben einen ganz einfachen Trick für Sie: den „Kamera-Trick“ 

Es klingt vielleicht zu einfach, um wahr zu sein aber vertrauen Sie uns. Dieser Trick funktioniert einwandfrei. Und so funktioniert es: Bei der nächsten Auseinandersetzung stellen Sie sich vor, dass Sie gefilmt werden. Sie stellen sich vor, dass irgendwo eine kleine Kamera versteckt ist, die alles aufnimmt, das Sie tun oder sagen. Egal was Sie tun – es wird festgehalten. Und schon werden Sie sich zwei Mal überlegen, was Sie sagen und wie Sie etwas formulieren.

Es klingt einfach und das ist es auch. Probieren Sie es aus!

Bild: LeAnn E. Crowe

 

 


Nach oben