Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Karriere, So einfach

Nur einen Schritt weiter

Von Nina Bayer am 23. März 2017

An welchem Punkt geben Sie auf? Wann beschließen Sie, dass es sich nicht mehr lohnt weiter zu kämpfen? Wann sagen Sie sich selbst, dass Sie Ihr Ziel nicht erreichen können? Wann bleiben Sie stehen und finden sich mit dem Zustand des Stillstandes ab?

Vielleicht genau einen Schritt zu früh? Denn oft reicht ein einziger weiterer Schritt um etwas zu erreichen. Genau der Schritt, der uns am schwersten vorkommt. Genau der Schritt, der uns ans Ziel bringen würde. Denken Sie an Ziele die sie bisher hatten, aber nie erreicht haben. Denken Sie an Momente, in denen Sie aufgegeben haben. Waren Sie nicht kurz vor dem Ziel?

SchrittZugegeben, oft weiß man nicht, wie nahe man dem Ziel schon ist. Gerade in solchen Momenten neigen wir dazu, nur den schwierigen Weg nach vorne zu sehen. Wir sehen nur, wie viel Arbeit noch vor uns liegt. Stattdessen sollten wir in diesen Zeiten nach hinten blicken, auf alles, was wir schon erreicht haben. Der Blick nach hinten kann uns zeigen, wie weit wir schon gekommen sind. In Relation zum Erreichten, sieht man den restlichen Weg zum Ziel in einem völlig anderen Licht. Auch wenn man noch ein ganzes Stück Arbeit vor sich hat, hat man umso mehr schon hinter sich!

Gehen Sie ab jetzt einen Schritt weiter! Geben Sie nicht auf, wenn Sie kurz vor Ihrem Ziel stehen. Vertrauen Sie darauf, dass Sie alles erreichen können, wenn Sie nur nicht aufgeben! Es gibt nichts, das man mit der richigen Einstellung nicht erreichen kann. Diese Einstellung beinhaltet aber kein Aufgeben! Schon gar nicht so kurz vor dem Ziel! Denken Sie am besten immer in Schritten. Planen Sie den nächsten Schritt zu Ihrem Ziel, immer wieder. Einer dieser Schritte wird der letzte sein, der, mit dem Sie Ihr Ziel erreichen. Sie werden diesen Schritt gehen und Ihnen wird die ganze Welt offen stehen!

Bild: flickr/ martinak15


Nach oben