Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit

Ein perfekter Herbsttag

Von Florian Novak am 30. August 2016

Ein guter Start in den Herbsttag
Bereits beim Aufwachen merken Sie, dass es etwas frischer ist als noch vor einem Monat. Draußen herrscht Nebel, Taubildung und es weht ein kühler Wind. Gerade nach einem heißen Sommer fällt es vielen Menschen nicht so leicht das warme, gemütliche Bett zu verlassen. Schlüpfen Sie stattdessen in Ihren flauschigen Morgenmantel um nicht zu frieren. Ein reichhaltiges Frühstück ist eine gute Gelegenheit um sich von innen heraus zu wärmen. Perfekt dafür eignet sich Porridge, ein Brei aus Haferflocken. Zwetschgen, Äpfel, Nüsse und Zimt sind eine gute Ergänzung zum Porridge und geben Energie für den Tag.

 

 

Herbstzeit ist Lesezeit
Wenn Sie einen freien Tag haben und das Wetter nicht zum Hinausgehen einlädt, machen Sie es sich auf der Couch bequem und trinken eine Tasse heißen Tee. Die dicke Kuscheldecke, für die es den ganzen Sommer über zu heiß war, kommt zum Einsatz und sorgt für den nötigen Gemütlichkeitsfaktor. Lesen Sie ein Buch, welches Sie sich für Herbsttage aufgehoben haben. Ohne schlechtes Gewissen und ohne auf die Uhr zu schauen. Denn, Herbstzeit ist Lesezeit.

 

Herbst - KielfischEin Herbstspaziergang
Wenn der Nebel verschwindet und die Sonne langsam zum Vorschein kommt, ist es eine gute Zeit hinauszugehen. Ein Herbstspaziergang in der Sonne füllt die Vitamin D Speicher und beugt zudem der Müdigkeit vor. Schlendern Sie durch einen Park und konzentrieren sich dabei auf das Rascheln des Laubes. Achten Sie auf Kastanien und bunten Blätter, die von den Bäumen fallen. Die Natur zeigt sich von ihrer buntesten und schönsten Seite! Grün, gelb, orange, rot, die Farbvielfalt ist bezaubernd. Wenn Sie Lust haben, sammeln Sie Kastanien und besonders farbenfrohe Blätter. Das hat schon als Kind Spaß gemacht und bringt den bunten Herbst zu Ihnen nach Hause.

 

„Me-time“
Herbstzeit ist auch Wellness-Zeit. Thermenbesuche bei kühleren Temperaturen sind pures Balsam für die Seele. Genauso wie ein Abend im eigenen „Home-SPA“. Zünden Sie ein paar Kerzen an, legen Sie Lounge-Musik ein und legen Sie sich in die Badewanne. Während Sie sich im Wasser entspannen, können Sie die Zeit nutzen und währenddessen eine Haar- oder Gesichtsmaske auftragen. Durch die Wärme öffnen sich die Poren und die Wirkstoffe dringen noch tiefer ein. Haben Sie Lust auf eine Mani- oder Pediküre? Gerade im Herbst sind Beeren- oder Schlammtöne, wie ein satter Pflaumenton oder ein graustichiges Beige besonders schön und harmonieren mit den Farben in der Küche, im Kleiderschrank und in der Natur. Auch die Männer der Schöpfung sollen sich hier gerne angesprochen fühlen.

 

Herbst - Hiltrud Möller-Eberth

Herbstrezepte
Wenn der Magen knurrt, ist es Zeit für ein Abendessen. Das Schöne an einer neuen Jahreszeit ist, dass sie ganz neue kulinarische Möglichkeiten mit sich bringt. Die Herbstküche ist so vielfältig und bietet Alternativen in allen Farben. Allen voran ist der Kürbis, aber auch Pilze, Maroni, Rote Rüben oder Pastinaken haben Saison und sind auf jedem Markt zu finden. Zaubern Sie eine bunte Herbstsuppe, ein Risotto oder Ofengemüse und lassen Sie den Herbsttag ausklingen.

 

Bilder: flickr/philippflenkerKielfischHiltrud Möller-Eberth

 

 


Nach oben