Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit

Das Leben beginnt am Ende der Komfortzone

Von Florian Novak am 27. Mai 2016

Wie viele von uns leben Ihr Leben in den von uns selbst erschaffenen Fesseln? Wie viele limitieren sich selbst, weil es nun mal gesellschaftskonform ist, sich so oder so zu verhalten.

Fragen Sie sich selbst: Leben Sie Ihr Leben tatsächlich genau so, wie Sie es wollen? Geben Sie Ihren Impulsen nach und tun Sie das, was sie tun möchten, wenn Sie sich danach fühlen? 

Viele von uns tun es nicht, dabei beginnt das Leben am Ende der Komfortzone. Wenn wir diese verlassen, spüren wir das Leben. Wir spüren das Adrenalin und die Freude am Leben.

Wie gut, dass es Menschen gibt, die genau das regelmäßig tun. Die Sicherheitszone verlassen und das Leben richtig leben und dabei ganz nebenbei auch noch andere Menschen dazu bringen, genau dasselbe zu tun.

Peter Sharp zeigt uns, wie es geht:

Er erinnert uns daran, dass wir frei sind. Dass wir unser Leben so führen können, wie wir das wollen. Denn, das ist wahr! Wovon lassen wir uns ständig in unserer Freiheit einschränken und warum?

Auch in Barcelona gibt es Menschen, die Ihr Leben außerhalb der Norm führen. Wie beispielsweise diese Gruppe, die Einreisende wie Prominente begrüßen, was den unwissenden Touristen natürlich ein riesiges Lächeln aufs Gesicht zauberte.

barcelona

Vielleicht sitzen Sie jetzt gerade verträumt vor Ihrem Computer oder Handy und denken: „Wie schön, das sind tolle Geschichten. Wenn so etwas nur mal bei uns passieren würde …“.

Tun Sie es einfach! Leben Sie Ihr Leben und verlassen Sie die Einschränkungen, Grenzen und Fesseln, die Sie umgeben. Vergessen Sie nicht – das Leben beginnt außerhalb der Komfortzone.


Nach oben