Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit

Alleine um die Welt

Von Florian Novak am 11. Januar 2016

Kennen Sie sie auch, die Suche nach dem perfekten Reisepartner? Wie lange wollen Sie noch darauf warten, ihn zu finden? Wie lange wollen Sie noch mit Menschen verreisen, die Sie nur stressen, mit denen Sie mehr diskutieren, als sich zu entspannen? Wann werden Sie sich eingestehen, dass Sie Ihren perfekten Reisepartner schon kennen?

alleine reisen

Sind Sie vielleicht selbst Ihr perfekter Reisepartner? Alleine reisen kann einschüchternd und beängstigend sein. Nicht nur als Frau wird man oft als lebensmüde bezeichnet, wenn man sich alleine auf den Weg macht. Dabei hat das Reisen ohne Begleitung Vorteile, die Sie sich nicht ihr Leben lang entgehen lassen sollten.

Nur auf sich selbst hören

Einmal im Leben gehen Sie keine Kompromisse ein. Im Alltag richtet sich alles nach den Bedürfnissen Anderer. Im Urlaub sollte das anders sein. Sie tun was Sie wollen, wann Sie wollen und wie Sie wollen. Wer alleine reist, geht nur dahin, wo er hin gehen will, isst wann und was er will, geht schlafen und steht auf wann er will und richtet sich nach Niemandem. Denken Sie nicht, dass Sie es verdient haben, sich einmal nur um sich selbst zu kümmern?

Alleine reisen bedeutet nicht einsam sein

Menschen die alleine unterwegs sind, sind meistens geselliger als gemeinsam Reisende. Wenn Sie nicht nur an den Landschaften der fernen Länder, sondern auch an deren Bewohnern interessiert sind, wird Sie das alleine Reisen begeistern. Aber nicht nur mit den Einheimischen, auch mit anderen Menschen, die alleine auf Reisen sind, kommen Sie alleine leichter ins Gespräch. So lernt man Menschen aus der ganzen Welt kennen und kann die gefürchtete Einsamkeit schnell vergessen.

Pläne ganz einfach ändern

In einer Reisegruppe kann Spontanität ein Ding der Unmöglichkeit sein. Selbst wer zu zweit oder zu dritt reist hält sich meist an die Urlaubspläne, weil jede Änderung Diskussionen mit sich bringt. Alleine ist das anders. Wenn Sie eine Stadt lieben, bleiben Sie ganz einfach länger. Wenn Sie schon alles gesehen haben, machen Sie sich früher auf die Weiterreise oder ändern Ihre Route. Mit den heutigen Buchungsmethoden ist es ein Leichtes spontan zu reisen, und das tut man eben am besten alleine.

Wachsen Sie über sich hinaus

Wenn Sie Angst davor haben alleine zu Reisen, sollten Sie gerade deshalb das Risiko eingehen. Wagen Sie den Schritt und Sie werden sehen, dass Sie über sich und Ihre Ängste hinauswachsen. Auch wenn Sie anfangs von einer leichten Nervosität begleitet werden, wird diese bald von Erleichterung und einem gewissen Stolz abgelöst werden. Denn nicht zuletzt geht es beim alleine Reisen auch darum, sich selbst zu beweisen, dass man ohne Probleme alleine zurecht kommt!

Bild: flickr/Rajarshi Mitra


Nach oben