Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Entspannung

Zitronenmelisse und Pfefferminze – zwei Stresslöserinnen direkt aus der Natur

Von Florian Novak am 13. April 2015

Zitronenmelisse und Pfefferminze – Zwei Stresslöserinnen, direkt aus der NaturEinen stressigen Arbeitstag zuhause auf der Couch ausklingen zu lassen und dabei die Füße entspannt hochzulagern, ist ein vielversprechender Beginn eines gemütlichen Abends. Mit dem Pfefferminz-Zitronenmelissentee können Sie noch zusätzlich ein kulinarisches Geschmackserlebnis genießen, da beide Kräuter als sogenannte Stresslöserinnen bekannt sind.

Die Zitronenmelisse – der Name wird vom zitronenartigen Geruch abgeleitet – hat eine äußerst entspannende, appetitanregende und magenberuhigende Wirkung. Oft liegt man hellwach im Bett und kann einfach nicht einschlafen – hier wirkt die Pflanze der Ruhelosigkeit entgegen, um Sie so in die Traumwelt gleiten zu lassen. Schmerzende Magenverstimmungen können durch die Zitronenmelisse ebenso gelindert werden – was infolge dessen den Appetit wieder anregt.

Zitronenmelisse und Pfefferminze – Zwei Stresslöserinnen, direkt aus der Natur

Die Pfefferminze steht für Leidenschaft, Weisheit und Tugend. Bekannt ist sie vor allem für ihre starke Heilwirkung. Da die Pflanze ätherische Öle enthält, wirkt sie beispielsweise bei Kopfschmerzen schmerzstillend. Gleich der Zitronenmelisse wirkt die Pfefferminze auch entkrampfend, wodurch das Wohlbefinden wieder gestärkt wird.

Zwei Heilkräuter und zwei Stresslöserinnen – deren Blätter Sie ganz einfach zu einem Tee verarbeiten können. Je länger die Ziehzeit, umso intensiver das zitronen-minzige Geschmackserlebnis. Warm wirkt der Tee entspannend, kalt als Erfrischung- gerade an heißen Frühlingstagen ein wahrer Genuss.

Bilder: Martina Löcker


Nach oben