Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit, Entspannung, Genuss

Schokoladiges Badevergnügen

Von Florian Novak am 25. September 2014

Zartgefühl Badeschokolade - Aber bitte mit SahneDass Schokolade zart schmelzend unseren Gaumen verzaubert, ist allseits bekannt. Warum sonst gönnen wir uns als Belohnung gerne mal ein Stückchen unserer Lieblingsschokolade? Selbst eine positive Wirkung auf die Haut und darüber hinaus die Psyche werden ihr zugemessen. Eine ähnlich entspannende Wirkung hat warmes Wasser auf uns, denn es spült den Stress und die Sorgen des Alltags regelrecht von uns fort. Warum diesen Genuss also nicht verbinden? Ein Vollbad, um den ganzen Körper zu verwöhnen und in den Duft von süßer Versuchung zu hüllen, klingt doch äußerst ansprechend, nicht wahr?

Für ein solch entspannendes Vergnügen empfehlen sich vor allem sogenannte Badeschokoladen, die uns tatsächlich das Eintauchen in Schokolade ermöglichen.
In unterschiedliche Geschmacksrichtungen und -düfte gehüllt, kann sich so eine wohltuende Auszeit gegönnt werden. Die Sinne betören können beispielsweise die ausgefallene Kombination „Rose – Weißer Tee“ oder eher die klassischere Variante mit Vanille.

Einziges Manko: Diese Schokolade ist nicht essbar und das Badewasser auch nicht trinkbar. Aber hier schafft eine Tafel am Badewannenrand auch ganz einfach Abhilfe.

Bild: Amazon/ Zartgefühl Badeschokolade – Aber bitte mit Sahne, via: genuss-blog.de


Nach oben