Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Genuss

Das Wellness-Wunder Honig

Von Florian Novak am 22. August 2014

Das Wellness-Wunder HonigOb als Brotaufstrich, in warme Milch gerührt oder als Backzutat – Honig erfreut sich aufgrund seines vorzüglichen Geschmacks immenser Beliebtheit. Dank seiner wertvollen Inhaltsstoffe ist er jedoch auch ein erstaunliches Wellness-Wunder.

Bei Müdigkeit und fehlender Konzentration kann beispielsweise ein Brot mit Honig dank seines Anteils an Zwei- und Mehrfachzuckern Abhilfe verschaffen. Er spendet Energie, mobilisiert die grauen Zellen, wirkt Müdigkeit entgegen und regt gleichzeitig den Kreislauf an. Bei Stress oder wetterbedingter Übelkeit lohnt sich ein Griff zum Honigglas ebenfalls. Sein umfangreiches Vitaminpaket stärkt die Nerven und hilft dem Abwehrsystem auf die Sprünge.

Bei Verdauungsproblemen trägt Honig mittels seiner Eiweißbausteine zu deren Linderung bei und sorgt für einen reibungslos funktionierenden Stoffwechsel. Bekanntermaßen kann bei Problemen mit Hals und Bronchien sowie bei Husten seine Heilkraft ebenso helfen. Durch antibakterielle Substanzen bei der Honigerzeugung können nämlich die Infekte in den Atemwegen gelindert werden.

Seine Wirkung auf Haut und Haar darf genausowenig vergessen werden: Für sprödes Haar etwa bietet sich eine Glanzkur aus 50 ml Honig, 70 ml Weizenkeimöl und zwei EL Obstessig an. Bei trockener Haut hilft eine Maske aus Honig, Schlagobers und Eigelb. Einfach zwanzig Minuten einwirken lassen und anschließend aus- beziehungsweise abwaschen und schon erstrahlen Sie in neuem Glanz.

via: kurenundwellness; Bild: Flickr/ Peter Shanks


Nach oben