Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Modegenuss

Yoga-Kleidung auf (Um)Wegen

Von LoungeFM am 29. Juli 2014

Einige US-Firmen machen es vor: sie führen einen Workout Clothes Friday ein, an dem die Mitarbeiter in beliebigen Fitness-Outfits arbeiten gehen dürfen. Laut einigen Forschern soll das die Mitarbeiter zusätzlich motivieren. Die Arbeitgeber folgen aber nicht nur medizinischem Rat, sondern auch einem weltweiten Modetrend.

 

yogaclothescarousel-item-3Live The Process

Mantra und Markenname zugleich ist Live the Process – eine New Yorker Marke, die seit Februar unter anderem bei Barney’s erhältlich ist. Sie setzt auf feminine Prints und elegante Schnitte, die sich ohne weiteres zu einem Casual Look kombinieren lassen. Trotz allem muss man nicht auf die Vorteile von Activewear verzichten und kann darin trainieren. Eine Sammlung an Ideen, Tipps und Tricks findet sich ebenfalls auf der Website, die den Weg zu einem gesunden, bewussten Lebensstil ebnen sollen.

 

 

yogaclothesstyle_it_ss14Wellicious

Während sich Live the Process eher darauf konzentriert, das eigene Umfeld ein bisschen positiver zu gestalten, legen Marken wie Wellicious einen ganz anderen Schwerpunkt. Hier dreht sich alles um die Umwelt und stylische Designs – Stichwort eco-friendly. Die Yoga Hosen der Marke werden komplett aus organischen Stoffen in Europa hergestellt. Aber nicht nur umwelttechnisch lohnt sich eine Anschaffung – richtig kombiniert fällt bei manchen auch hier kaum auf, dass es sich eigentlich um Funktionskleidung handelt.

 

 

yogaclothesIMG_8349_ffafa3a8-8a5a-4e4e-812f-c5c235797e70_1024x1024Alala

Und was ist mit Sport-BHs? Sogar diese lassen sich leicht in einen Alltagslook integrieren: Alala bietet etwa den To a T-Bra an, den man unter nicht ganz blickdichten, bunten Oberteilen tragen kann – oder man nutzt den Crop-Top-High-Waist-Trend und kombiniert ihn mit dazu passenden, hochgeschnittenen Röcken. Besonders der gemusterte BH lässt sich ganz unkompliziert für einen Freizeitlook einsetzen – und erweckt dabei kaum den Eindruck, zur selben Kategorie wie die herkömmlichen Schwarz/neonfarbigen Kombinationen zu gehören.

<P>

 


Nach oben