Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

Die neuesten Gerüchte zum Samsung Galaxy S5

Von Florian Novak am 21. Januar 2014

Augenscanner, biegbares Display und 16-Megapixel-Kamera: Die Gerüchteküche rund um das Samsung Galaxy S5 brodelt das im Frühjahr 2014 auf dem Markt erscheinen soll.

Augenscanner oder doch Fingerabdrucksensor?

samsung-galaxy-s5-concept copyEs ist das Gerücht um Samsungs neues Mobiltelefon, das wohl das meiste Aufsehen erregt: Das neue Samsung Galaxy S5 soll als erstes Mobiltelefon am Markt mit einem Augenscanner ausgestattet sein. Ähnlich wie der Fingerabdrucksensor beim iPhone 5s soll das Samsung Galaxy S5 seinen Benutzer mittels Iris-Scanner identifizieren. Der Iris-Scanner könnte zum Entsperren des Geräts oder zur Bestätigung von App-Käufen verwendet werden und ist angeblich sicherer als der Fingerabdrucksensor, der beim iPhone 5s zu Problemen führte. Angestachelt wurden die Gerüchte rund um den Iris-Scanner durch das Auftauchen eines Patentantrags, der Mitte November im Internet kursierte und in dem die Funktionsweise des Iris-Scanners beschrieben wird.

Ob das Samsung Galaxy S5 tatsächlich das erste Handy mit Iris-Scanner sein wird, bleibt einstweilen jedoch noch unklar. Laut neueren Informationen hingegen soll es wahrscheinlicher sein, dass das Gerät stattdessen nun doch mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet wird.

Biegbares Display?

Fast so viele Gerüchte wie um den möglichen Iris-Scanner des Geräts ranken sich darum, wie das Display des neuen Samsungs aussehen soll. Aufgrund der von Samsung entwickelten flexiblen Display-Technologie YOUM, mit der Samsung als erster Mobiltelefonhersteller flexible Bildschirme im Mobilbereich auf den Markt brachte, könnte das Galaxy S5 einen biegbaren oder um die Kante gebogenen Bildschirm haben. Möglich ist auch, dass der Bildschirm wie beim Modell Samsung Galaxy Round nach innen gewölbt ist, wodurch es angeblich besser in der Hand liegt als andere Smartphone-Modelle.

Spekulationen gibt es auch in Bezug auf die Bildschirmauflösung: „Aktuellen Informationen zufolge soll das Display eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel haben. Dies würde einer Pixeldichte von rund 559 ppi entsprechen“, so Ines Aigner, Expertin für Samsung Galaxy bei A1. „In Sachen Bildschirmschärfe würde das Samsung Galaxy S5 damit das HTC One mit 471 ppi, 4,7 Zoll und einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel übertreffen. Die AMOLED-Technologie von Samsung sorgt zusätzlich für ideale Schärfe, Helligkeit und Kontrast, auch bei Handybenutzung im Sonnenlicht“, informiert Aigner.

16-Megapixel-Kamera

Eine weitere Besonderheit des neuen Samsung Galaxy S5 ist die hochmoderne Kamera. Angeblich soll diese mit 16-Megapixel, optischem Bildstabilisator und dem erst vor kurzem entwickelten ISOCELL-Sensor ausgestattet sein. Dies ermöglicht auch bei schlechteren Lichtverhältnissen das Schießen von höchstauflösenden Fotos. Auch die Akkuleistung des neuen Galaxy S5 soll mit einer Leistung von 4000-mAh das Galaxy S4 (Akkuleistung: 2600 mAh) übertreffen.

Zusätzlich zur Hauptkamera soll das S5 mit einer 2-Megapixel-Frontkamera, wie sie beispielsweise für Videotelefonate verwendet wird, ausgestattet sein. Auch das Fotografieren im Urlaub wird für Mobiltelefon und Benutzer noch sicherer, da das neue Gerät angeblich wasserdicht oder zumindest spritzwasserfest sein soll. Vermutlich wird das Samsung Galaxy S5 mit dem Betriebssystem Android 4.4 KitKat ausgestattet sein, Gerüchten zufolge könnte das S5 aber auch mit Tizen OS arbeiten.

Standard und Premium-Version: Samsung Galaxy S5 und Galaxy F

Außerdem soll das Smartphone in zwei Ausführungen am Markt erscheinen:  in der Standard-Version mit Polycarbonat-Gehäuse sowie in der Premium-Variante unter der Bezeichnung Galaxy F. Diese Modelle sollen angeblich mit einer Metallhülle sowie einem gebogenen Display ausgestattet sein. Das Galaxy F wäre damit das erste Smartphone von Samsung, dessen Gehäuse aus Metall gefertigt ist. Über weitere Unterschiede zwischen den beiden Ausführungen, etwa in Bezug auf Rechengeschwindigkeit oder technische Features, gibt es jedoch nur Spekulationen.

Im Handel erhältlich

Bald wird bekannt, welche Eigenschaften das Galaxy S5 tatsächlich haben wird. Das Samsung Galaxy S5 soll im Februar 2014 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden und könnte bereits im Februar oder März 2014 im Handel erhältlich sein.

 <w>


Nach oben