Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Musik

Parov Stelar – The Art Of Sampling

Von Michael Lachsteiner am 22. Oktober 2013

Parov Stelar - Pressefoto2013_01Ein heimischer Künstler, der LoungeFM schon von Anfang an begleitet ist Parov Stelar. Der mittlerweile End-Dreissiger aus Linz begann Anfang der 2000er Jahre mit seinen ersten Exkursen in Sachen elektronischer Musik. Anfangs noch relativ abstrakt und minimal, fand er jedoch bald seinen eigenen Weg über das Sampling von Jazz- und Swing-Music, die er in clever arrangierte House-Beats packte. Diese Mischung aus zeitgemäßen Dancebeats und „alten“ Hooklines erregte sofort jede Menge Aufmerksamkeit, vor allem von einer ganzen Reihe von DJs, die seine ersten Singles als sicheren Dancefloor-Filler einsetzten. Doch nur wenig später entdeckte auch eine breite Hörerschaft die treibende Musik und schon das erste Album „Rough Cuts“ von 2004 wurde weltweit vertrieben und fand sich in zahlreichen Charts und Bestenlisten in aller Welt wieder.

 

the-art-of-sampling-parov-stelarSeitdem ist sehr viel passiert – zwei weitere Alben, unzählige Singles, mehrere Amadeus-Awards in Österreich und mit beinahe 650.000 Likes ist Parov Stelar einer der erfolgreichsten europäischen Künstler auf Facebook. Offenbar ist Zeit, kurz inne zu halten und mit dem neuen Werk auch eine Bestandsaufnahme und Rückschau mit einem Blick nach Vorne zu kombinieren. „The Art Of Sampling“ heisst das neue Album und bietet neben einer quasi-Best Of-Zusammenstellung auch vier neue Songs, unter anderem „Keep On Dancing“, in dem die unvergessliche Stimme von Marvin Gaye zu hören ist. Und genau das wünschen wir dem Musiker, der einst persönlich den Startknopf für den Sendebetrieb von LoungeFM drückte – Keep On Dancing!

 


Nach oben