Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Entspannung

Back To The Future

Von Michael Lachsteiner am 13. August 2013

11_back216Die argentinische Fotografin Irina Werning dokumentiert in ihren Serien „Back To The Future“ detailreich den Wandel der Zeit anhand von persönlichen Fotos aus der Kindheit der Modelle. Bis ins kleinste Detail rekreiiert sie dabei liebgewonnene Familien- und Kindheitsfotos, jedoch mit dem Unterschied, dass inzwischen Jahrzehnte vergangen sind. Von Ausstattung über Posen bis hin zur perfekt nachgeahmten Beleuchtung und Farbgebung der Bilder wird das ursprüngliche Motiv fast schon erschreckend ähnlich nachgestellt, natürlich werden dabei auch immer die ursprünglichen Aufnahme-Orte aufgesucht und der ursprüngliche Shot fast perfekt nachgestellt.

 

11_back25Ich liebe alte Fotos und ich bin auch sehr neugierig. Wenn ich jemanden zu Hause besuche, beginne ich schon nach alten Bildern rumzuschnüffeln. Ich bin fasziniert vom Look dieser alten Fotografien und begann mir vorzustellen, wie sich die Leute wohl fühlen würden, wenn man das heute nachstellen würde.“ sagt die Künstlerin selbst über ihre Motivation für die Serien.

 

11_back213

 

Ob die Abgelichteten nun von Wehmut und Nostalgie überkommen waren oder sich gefreut haben, quasi ganz direkt mit ihrem jungen Selbst in Kontakt getreten zu haben, wissen wir leider nicht – in jedem Fall sind diese Serien großartige Arbeiten, die witzig aussehen, aber auch ein wenig nachdenklich stimmen.

 

 

11_back224

Hier geht’s direkt zu den Bildern:

Back To The Future 2010

Back To The Future 2011

Wir wünschen viel Spaß beim Ansehen!

 

via irinawerning.com

 


Nach oben