Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

Nachhaltiges Bierbrauen in Alaska

Von Florian Novak am 20. Juni 2013

Alaskas beliebte Brauerei „Alaskan Brewing Company“ hat einen äußerst umweltfreundlichen Weg gefunden, den gesamten Betrieb mit Energie zu versorgen. Anstatt wie früher das Abfallprodukt „Treber„, also den ausgelaugten Bodensatz des Malzes, in andere Staaten als Viehfutter zu verschicken, verwendet die Brauerei die Rückstände nun selbst.

Bier

Die Investition von 1,8 Millionen US-Dollar für eine Feuerungsanlage ermöglicht es dem Bierhersteller, die gesamte Brauerei aus eigener Kraft mit Energie zu versorgen, indem das Abfallprodukt verbrannt und daraus Strom gewonnen wird. Und das Schönste daran: Gleichzeitig hat sich damit der Gewinn erhöht. Das Unternehmen zeigt, dass umweltfreundliche Energiegewinnung sich doppelt auszahlt.

Brauerei

via: Inhabitat, Bild: flickr/USDAgov, flickr/Kuba Bozanowski


Nach oben