Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit, Entspannung

Was ist mir wichtig im Leben?

Von Nina Bayer am 9. Juli 2018

Menschen unterscheiden sich darin, welche Werte ihnen wichtig sind. Laut dem US-amerikanisch-israelischen Sozialpsychologen Shalom H. Schwartz gibt es zehn konkurrierende Grundwerte – und diese stehen mit der Persönlichkeit in Verbindung.

Werte können als abstrakte Konzepte oder Überzeugungen definiert werden, die sich auf die Ziele einer Person beziehen und als Leitlinien im Leben dienen. Anders ausgedrückt: Sie beschreiben, was für eine Person von grundlegender Bedeutung ist und bilden somit einen wesentlichen Teil der Identität eines Menschen.

Der Psychologe Schwartz hat ein allgemein anerkanntes Wertemodell entwickelt, das aus 10 Wertetypen besteht. Diese Werte sind auf zwei Hauptdimensionen angeordnet: Offenheit für Wandel vs. Bewahrung des Bestehenden sowie Selbststärkung vs. Selbstüberwindung. Umfangreiche Untersuchungen in zahlreichen Ländern haben die Gültigkeit dieses Modells auch über Kulturen hinweg bestätigen können. Kulturen können sich jedoch in ihren Werteprioritäten unterscheiden.

  1. Macht
    Verbunden mit geringer Verträglichkeit, Extraversion und Streben nach Dominanz, Geld und Prestige
  2. Leistung
    Leistungsorientierung tritt ebenfalls oft gemeinsam mit geringer Verträglichkeit und hoher Extraversion auf
  3. Hedonismus
    Hier geht es um Vergnügen, Selbstbelohnung und Genuss. Typisch für Extravertierte
  4. Stimulation
    Das Streben nach Anregendem ist verbandelt mit Extraversion sowie “Offenheit für neue Erfahrungen”
  5. Selbstbestimmung
    Typisch für Menschen, die tendenziell seelisch stabiler, weniger ängstlich und offen für neue Erfahrungen sind
  6. Universalismus
    Hier geht es um soziale Werte: Toleranz, Gerechtigkeit, Frieden, Schutz der Natur. Menschen mit dieser Einstellung sind meist verträglich und offen für Neues
  7. Wohltätigkeit
    Damit sind Fürsorge, Aufrichtigkeit und die Bereitschaft zu verzeihen gemeint. Wohltätige Menschen sind hilfsbereit und freundlich
  8. Tradition
    Drückt sich in Bescheidenheit und Demut aus sowie im Hochalten von hergebrachten Tugenden und Gepflogenheiten

  9. Konformität
    Konformität geht oft mit Verträglichkeit einher, denn verträgliche Menschen sind verständnisvoll und ein bisschen konfliktscheu
  10. Sicherheit
    Diese Werthaltung ist verknüpft mit Gewissenhaftigkeit – der Neigung, das Leben in “geordneten Bahnen” zu halten

    Shalom H. Schwartz u.a.: Refining the theory of basic individual values.
    Foto @Pixabay

Nach oben