Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

Wie Angstzustände in Comics aussehen

Von Florian Novak am 13. September 2016

„Ich habe Angstzustände und Panikattacken. Deswegen habe ich entschieden, lustige Comics zu zeichnen, um anderen damit zu helfen.“

Angstzustände und Panikattacken sind eigentlich alles andere als lustig. Es fühlt sich manchmal unbeschreiblich schrecklich an. Betroffene erleben nicht selten wahre Todesängste, die nicht weniger selten vollkommen unerklärbar sind. Darüber zu reden, kann schwierig werden, weswegen sich viele Kämpfer oft alleine und unverstanden fühlen. Aber sie sind nicht alleine.

Diese Comics ändern das auf eine amüsante und leichte Art und Weise.

i-doodle-comics-to-help-others-with-anxiety-57d5a0be3b3f3-png__880

 

i-doodle-comics-to-help-others-with-anxiety-57d59e39ce9bd__880

 

i-doodle-comics-to-help-others-with-anxiety-57d64c3590356__880 i-doodle-comics-to-help-others-with-anxiety-57d64871f0ed2__880 img_1370-57d59a34c8a17-png__880

 

img_1786-57d59afd44486-png__880

 

img_1788-57d59b67a93ac-png__880

 

img_2257-57d59ba62b4ed__880

 

img_2264-57d59bd0ee7cf-png__880

 

img_4006-57d59c64be194__880

Mehr Info und (c) Bilder: introvertdoodles


Nach oben