Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

Wie Du auf Fotos gut aussiehst

Von Florian Novak am 24. Oktober 2013

107996_8219Models und Schauspieler sind immer perfekt auf Fotos abgebildet. Aber wenn man sein eigenes Familienalbum durchblättert, strahlt einem das eigene Anlitz nicht immer mit dem perfekten Lächeln entgegen. Tja, die Berühmtheiten dieser Welt haben natürlich Designerinnen und Visagisten an ihrer Seite, die das Beste aus Ihnen herausholen. Oder die perfekten Freunde schlechthin: Bildbearbeitungsprogramme, die noch im nachhinein ein kleines Doppelkinn oder müde Augenschatten verschwinden lassen.

Jedoch kennen die Profis im Scheinwerferlicht auch andere Tricks, um sich optimal in Szene zu setzen und davon können wir uns auch für ein einfaches Urlaubsfoto und den privaten Schnapßschuß etwas abgucken.

  • Du stehst auf dem Bild? Achte auf Deine Körperhaltung und präsentiere keinen krummen Rücken. Vorteilhaft ist es zudem einen Fuß leicht hinter den anderen zu stellen. Stars praktizieren Folgendes um schlanker zu erscheinen: Platziere Deine Ihre Füße ungefähr in einem 45 Grad Winkel zur Kamera und drehe Dich dann in der Hüfte zum Fotografen hin.
  • Die beste Kopfhaltung ist bei den meisten Menschen das Dreiviertelprofil: Dabei sind beide Augen noch zu sehen und die Nase sticht nicht hervor.
  • Das Kinn ein wenig von oben aufgenommen, lässt das Gesicht schlanker erscheinen. Selbstbewusster wirkt man, wenn das Bild von unten aufgenommen wird. Aber bitte die Froschperspektive nicht übertreiben, denn sonst besteht man eventuell nur mehr aus Kinn – oder gegebenfalls Bauch.
  • Ein altbekanntes Problem: Die Kamera klickt und genau in dem Moment sind die Augen geschlossen. Lass die Augen lieber geschlossen bis kurz vor dem Foto und öffne sie erst kurz vor dem großen Klick. Deine Augen werden nun groß und lebendig der Linse entgegenstrahlen.
  • Vermeide Blitzlicht, das schmeichelt niemanden. Hartes Licht sollte man allgemein vermeiden, suche daher das Abend- beziehungsweise Morgenlicht.
  • Lächle! Der älteste Trick der Welt und auch der effektivste. Um dabei auch nicht verkrampft, sondern natürlich zu wirken, nutze die Kraft positiver Gedanken. Deine Ausstrahlung wird immens verbessert, wenn Du Dich beispielsweise an ein Erfolgserlebnis oder ein freudiges Ereignis erinnerst!

Foto: stock.xchng/ Gözde Otman , emotiveimru2b12


Nach oben