Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

Alternative Anwendungstipps für Alltags-Allrounder

Von Florian Novak am 10. Mai 2013

Zahllose kleine Dinge sind Teil unseres Alltags, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Da erscheint es doch sinnvoll, sich einmal damit auseinanderzusetzen, was man mit all diesen Dingen außerhalb ihres Bestimmungsradius alles anstellen kann. Für vier dieser Alltagsgegenstände haben wir unterschiedliche Anwendungsbereiche zusammengestellt:

freeimage-5764130-web

Büroklammern

… sind Ersatz für den Schiebergriff an Deinem Reißverschluss. Fehlt das kleine Stück eines Zipps zum Auf- und Zumachen, verwende stattdessen eine Büroklammer, die Du auch farblich an Dein Kleidungstück anpassen kannst.

… sind stabile Christbaumhaken für Deinen Weihnachtsschmuck. Anstatt der dünnen S-förmigen Drähte kannst Du auch Büroklammern für das Aufhängen Deiner Christbaumkugeln verwenden.

… sind Küchengehilfen in Form von Verschlussclipsen. Chipspackungen, Müsli und andere offene Verpackungen kannst Du auch mit Büroklammern dicht verschließen und verwendest so kein Plastik.

… sind Hilfsmittel zum Erreichen des Reset-Knopfes. Eine aufgebogene Büroklammer ermöglicht es Dir, den unfassbar kleinen Reset-Knopf technischer Geräte ganz einfach zu erreichen.

Zahnpasta

… stoppt das Jucken bei kleineren Hautausschlägen oder Insektenstichen. Benutze einfach ein kleines bisschen Zahnpasta auf den beißenden Hautstellen.

… lässt Kratzer auf der CD verschwinden. Mit einem Baumwolltuch aufgetragene Zahnpasta ebnet die Schutzschicht und rettet so zerkratzte CDs.

… entfernt Gerüche von Deinen Händen. Ein Klecks Zahnpasta anstatt Seife beseitigt beispielsweise den hartnäckigen Geruch von Zwiebeln.

… reinigt Deine Schuhe. Mit Hilfe eines weichen, feuchten Tuchs und ein bisschen Zahnpasta kann Dir helfen, Abnutzungsspuren und Schmutz zu beseitigen.

Zucker

… verlängert das Leben von Schnittblumen. Füge dem Wasser für die Blumen einen Esslöffel Zucker hinzu, um die Pflanzen länger frisch zu halten.

… schafft Abhilfe, wenn Du Dir die Zunge verbrannt hast. Hast Du wieder einmal Deinen Tee oder Kaffee etwas zu heiß geschlürft, dann bestreue Deine Zunge mit etwas Zucker, um den Schmerz zu lindern.

… lässt Feuer lodern. Wirf etwas Zucker in den Ofen, wenn Du Schwierigkeiten hast, ein Feuer zu entzünden.

… hält Kekse frisch. Gib ein paar Stücke Würfelzucker auf den Boden Deiner Keksdose, denn er nimmt Feuchtigkeit auf und Deine Kekse werden länger frisch sein.

Butter

… entfernt Kleber von Deinen Händen. Schmiere Deine Hände mit Butter ein, bevor Du sie mit Wasser und Seife wäschst, um Klebstoff von Deiner Haut zu entfernen.

… vereinfacht das Schlucken von Tabletten. Wenn es Dir schwer fällt, Tabletten zu schlucken, wende sie in Butter, da sie so viel besser rutschen.

… lässt Dich klebrige Dinge besser schneiden. Wenn Du die Klinge Deines Küchenmessers mit Butter einfettest, ist es einfacher, pappige Lebensmittel wie zum Beispiel Trockenfrüchte zu schneiden.

… beruhigt schmerzende Füße. Wenn Deine Füße müde sind, massiere sie mit Butter, wickle sie in ein feuchtheißes Handtuch und entspanne Dich für zehn Minuten.

Bild: © I9370 | Dreamstime Stock Photos & Stock Free Images


Nach oben