Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Wien entspannt: Landesregierung empfiehlt Radiolizenz-Vergabe an LoungeFM

Die Stadt Wien wünscht sich den Entspannungssender im Radio.

WIEN. Entspannte Klänge wünscht man sich auch von Seiten der Wiener Landesregierung, die sich offiziell dafür ausgesprochen hat, dass die Zulassung für die Wiener Frequenz 103.2 LoungeFM erteilt wird. Die Begründung laut der Stellungnahme, zu der die KommAustria aufgefordert hatte: Das Programm des Senders hebt sich einerseits vom bestehenden Angebot ab und bietet aufgrund der Bevorzugung heimischer Musikproduktionen einen deutlichen „Gegenakzent“ zu Mainstream-Radios und leistet so einen „unverzichtbaren Beitrag zu einer vielfältigen Medienlandschaft“. Und weiter: LoungeFM bietet „damit unter allen Antragstellern die insgesamt beste Gewähr für eine größere Meinungsvielfalt.“ Ebenso positiv hervorgehoben wurde die geplante Schwerpunktsetzung auf regionale Berichterstattung sowie die lokale Verwurzelung in der Wiener Veranstaltungsszene. Auch die Übersiedlungspläne von LoungeFM ins Media Quarter Marx stehen „im Einklang mit den standortpolitischen Maßnahmen der Stadt“, so die Begründung weiter.

Bereits im Jahr 2005 hat sich die Stadtregierung Wien für Lounge FM eingesetzt und die Zuteilung einer Lizenz empfohlen.

Über LoungeFM
LoungeFM bietet einen am deutschsprachigen Radiomarkt einzigartigen Sound und seinen Hörerinnen und Hörern die perfekte Fluchtmöglichkeit vor Stress, Alltag und auch eintönigem Mainstream im Radio. Unter dem Motto „Listen & Relax“ sind entspannende Songs mit künstlerischem Wert zu hören, die gerne als Easy Listening, Downbeat, Chillout, Smooth Jazz, Lounge oder Adult Pop bezeichnet werden. Das abwechslungsreiche Programmkonzept setzt auf ein außergewöhnliches,  angenehmes Radioangebot zum Genießen, das sein Publikum durch den gesamten Tag begleitet. Zu empfangen ist LoungeFM über UKW in Oberösterreich, in Klagenfurt sowie in Wien als Veranstaltungsradio, ab 2013 ist der Sendestart 2013 in Salzburg geplant. Zusätzlich ist LoungeFM deutschlandweit über DAB+, digital im Internet über www.lounge.fm und österreichweit bei den wesentlichen Kabelanbietern zu hören. Im Dezember 2011 hat sich am Wiener Unternehmen Livetunes Network GmbH die Kobza Media GmbH und das echo Medienhaus zu jeweils 12.55 % beteiligt.

Rückfragehinweis:
LoungeFM – listen & relax

Florian Novak, Geschäftsführer

novak@lounge.fm

+436763728844

Druckfähige Bilder zum Download finden Sie auf: 
http://www.lounge.fm/ueber-loungefm/downloads/

Nach oben