Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Fulminantes Wachstum von LoungeFM: Österreichweite Steigerung um mehr als 25 Prozent* – trotz massiver Benachteiligung bei der Abfrage in Wien

Diskriminierung in Wien: Obwohl LoungeFM auch in der Bundeshauptstadt als Festivalradio über UKW empfangbar ist, erfolgt weiterhin keine gestützte Abfrage beim Radiotest

Wien (25.7.2012). Der aktuelle Radiotest beweist im 1. Halbjahr 2012 erneut das stetige Wachstum von LoungeFM. Mit österreichweit täglich rund 30.000* Hörerinnen und Hörern im Alter von 10+ (Mo-Fr) stellt das Entspannungsradio einen neuen Rekord auf und kann somit einen Zuwachs von mehr als 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Dies ist vor allem den Zuwächsen in Kärnten und in Wien zu verdanken. Obwohl in der Bundeshauptstadt beim Radiotest erneut keine gestützte Abfrage stattfand, konnte der Sender diesen Reichweitenerfolg für sich verbuchen und zeigt deutlich die wachsende Beliebtheit der relaxten Alternative am Radiomarkt auf. In Oberösterreich konnte außerdem eine Steigerung in der Zielgruppe der 14-49 jährigen (Mo-Fr)** verzeichnet werden.

Klar zu kritisieren bleibt aus Sicht von LoungeFM die Tatsache, dass der Sender in Wien als einziger unverändert nicht gestützt abgefragt wird. „Die Tatsache, dass den Befragten in Wien mehr als zwanzig Sender vorgelesen werden, allerdings LoungeFM nicht dabei ist, nimmt dem wichtigen Instrument Radiotest bedauerlicherweise die echte Aussagekraft und Vergleichbarkeit für die Branche“, erklärt LoungeFM Geschäftsführer Florian Novak. Erst, wenn auch in Wien eine gestützte Abfrage ermöglicht wird, ist eine echte Vergleichbarkeit gegeben. Novak appelliert daher an die privaten und öffentlich-rechtlichen Marktbegleiter, „dem Kartell der Verhinderer ein Ende zu bereiten und den Radiotest nicht als Instrument zur Diskriminierung zu missbrauchen“. Seine Empfehlung an die geschätzten Marktbegleiter ist, dass man sich von LoungeFM „keinesfalls einschüchtern lassen oder gar fürchten muss“.

Bitte beachten Sie die Sperrfrist: Sofern es die Daten aus dem Radiotest betrifft, ist die Information gesperrt bis 26.7., 12.00 Uhr – frei für die Freitag-Ausgaben.

Über den Radiotest
Der Radiotest ist eine Befragung der österreichischen Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren über das jeweilige Radionutzungsverhalten. Es werden kontinuierlich ca. 24.000 Interviews jährlich durchgeführt und zusammengefasst. Die Ergebnisse der Befragung umfassen Marktanteil, Tagesreichweite, Hördauer, Viertelstunden-Reichweiten sowie soziodemographische Merkmale. Durchgeführt wird der Radiotest von GfK-Austria. Über die Aufnahme entscheiden einzelne Privatradios, die RMS und der ORF.

Über LoungeFM
LoungeFM bietet einen am deutschsprachigen Radiomarkt einzigartigen Sound und seinen Hörerinnen und Hörern die perfekte Fluchtmöglichkeit vor Stress, Alltag und auch eintönigem Mainstream im Radio. Unter dem Motto „Listen & Relax“ sind entspannende Songs mit künstlerischem Wert zu hören, die gerne als Easy Listening, Downbeat, Chillout, Smooth Jazz, Lounge oder Adult Pop bezeichnet werden. Das abwechslungsreiche Programmkonzept setzt auf ein außergewöhnliches, angenehmes Radioangebot zum Genießen, das sein Publikum durch den gesamten Tag begleitet. Zu empfangen ist LoungeFM über UKW in Oberösterreich, in Klagenfurt sowie in Wien als Veranstaltungsradio. Zusätzlich ist LoungeFM deutschlandweit über DAB+, digital im Internet über www.lounge.fm und österreichweit bei den wesentlichen Kabelanbietern zu hören.

Rückfragehinweis:

LoungeFM – listen & relax
Florian Novak, Geschäftsführer
novak@lounge.fm
+436763728844

Druckfähige Bilder zum Download finden Sie auf:
http://www.lounge.fm/presse/downloads/

* Radiotest 1. HJ 2012, Tagesreichweite, Personen 10+ Jahre; Mo-Fr, österreichweit: 0,4%
**Radiotest 1. HJ 2012, Tagesreichweite, Personen 14 – 49 Jahre, Mo-Fr, Linz Stadt/Land, Steyr Stadt/Land, Wels Stadt/Land: 2,5%

Nach oben