Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Modegenuss

Sonntag ist Tag der Jogginghose

Von Sonja Zuckerstaetter am 19. Januar 2018

Es gibt Menschen, für die ist jeder Tag ein Jogginghosentag, für viele ist es der Sonntag und diesen Sonntag (immer am 21.1.) findet er tatsächlich hochoffiziell statt:

Der Welt Jogginghosentag. Es wird aufgerufen der einstigen Modesünde namens „Jogginghose“ zu gedenken, indem sie einen Tag lang getragen wird, auch in der Öffentlichkeit.

Auch wenn Karl Lagerfeld behauptet, jeder Mensch der Jogginhosen trägt, hätte die Kontrolle über sein Leben verloren, muss das noch längst nicht stimmen. In den letzten Jahrzehnten sind die Regelungen über Arbeitskleidung in sehr vielen Branchen immer lockerer geworden. Uniformen wurden abgeschafft oder sind jetzt um einiges lockerer. Wo es keine großartigen Hygienevorschriften oder keine Notwendigkeit für Schutzkleidung gibt, kann man sich immer legerer kleiden. Trotzdem fühlt man sich im Büro oft verpflichtet, unbequeme Hosenanzüge, Blazer und High Heels zu tragen. Natürlich kann man wirklich nicht komplett im Gammellook zur Arbeit gehen. Dennoch gibt es Möglichkeiten, wie man etwas mehr Bequemlichkeit in den Berufsalltag bringen kann, ohne weniger professionell auszusehen.

sweatpantsJogginghosen

Die Jogginghose ist eines der bequemsten Kleidungsstücke überhaupt. Leider genießt sie einen eher schlechten Ruf, denn viele halten sie für ein Kleidungsstück für Faule. Dabei gibt es an einem gewissen Grad an Bequemlichkeit absolut nichts auszusetzen! Mit einem Blazer, High Heels und den richtigen Accessoires kombiniert kann auch eine Jogginghose professionell und bürotauglich sein. Es kommt einfach nur auf die richtige Kombination an. Setzen Sie  mal ein Statement und zeigen Sie, dass Bürokleidung bequem und modisch sein kann!

Sportschuhe

Vor allem Frauen quälen sich sehr oft mit schmerzenden High Heels zur Arbeit, obwohl außer einem kurzen Meeting ohnehin keiner die Schuhe sieht, weil man sowieso nur am Schreibtisch sitzt. Komfortable Sportschuhe sind aber längst nicht mehr nur für die Freizeit geeignet. Ein schöner Sportschuh mit Skinny-Fit-Hosen und einem Blazer kann genauso gut aussehen wie High Heels. Mit dem entscheidenden Vorteil, dass man sich nicht mit jedem Schritt quält. Also weg mit den High Heels!

Oversize

Die Zeit, in der man mit engen Blusen und Blazern zur Arbeit gehen musste, ist vorbei. Mit engen Hosen oder einem Rock, kann man ohne Weiteres von den Vorteilen von Oversize-Pullovern und -Blusen Gebrauch machen. Den ganzen Tag lang in engen Oberteilen vorm Computer zu sitzen ist ganz einfach unbequem. Da kann man tun was man will, es zwickt oder drückt immer an einer Stelle. Außerdem muss man sich mit Oversize-Kleidung viel weniger Gedanken über die Wahl der Unterschwäsche machen. Schluss mit Nude- und Trägerlosen BHs. Unter Ihrem riesigen Pulle wird es nicht einmal auffallen, wenn Sie mit Sport-BH zur Arbeit gehen! Oversize ist ohnehin ein Trend, der momentan in Mode ist. Nutzen Sie das aus!

Egal welchen Weg man wählt, um mehr Bequemlichkeit in den Berufsalltag zu bringen, wichtig ist die Mischung! Trauen Sie sich ruhig zu experimentieren, es wird sich bestimmt lohnen und diesen Weltjogginghosentag wird es uns besonders leicht gemacht, fällt er doch auf einen Sonntag.

Bild: flickr/ Maegan Tintari

Nach oben