Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit

Ein kleines bisschen Sommer im Winter

Von Sonja Zuckerstaetter am 11. Januar 2018

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Dennoch wünscht man sich oft, es wäre gerade alles genau umgekehrt. Vor allem an grauen regnerischen Wintertagen wünscht man sich den Sommer herbei. Die Sonne, die Wärme und das sommerliche Lebensgefühl. Ideal wäre natürlich eine Reise ins Warme. Das ist für die Meisten aber keine Option. Bleibt also nur, ein kleines bisschen Sommer zu sich nach Hause zu holen – und dafür wollen wir Ihnen ein paar Vorschläge machen.

SommerrollenSommerrollen

Die asiatischen Leckereien haben den Sommer nicht nur im Namen, sondern vor allem im Geschmack. Anders als Frühlingsrollen, sind Sommerrollen nicht fettig und fritiert, sondern sehr erfrischend. Es handelt sich dabei um asiatisches Reispapier, gefüllt mit allen möglichen sommerlichen Zutaten wie Garnelen, Gurken, Glasnudeln, Eisbersalat, Algen, Karotten und sehr vielem mehr. Sommerrollen gibt es in vielen asiatischen Restaurants, sie lassen sich aber auch sehr einfach selbst herstellen.

 

SmoothiesTropical Smoothies

Smoothies sind eigentlich schon überall zu finden. Leider vermitteln sie oft nicht wirklich ein Gefühl von Sommer, zum Teil wegen Zutaten wie Spinat, Ingwer und Karotten. Stattdessen sollte man sich Smoothies selbst mixen und zwar nur aus besonders guten Zutaten: tropischen, sommerlichen Früchten. Bananen, Mangos, Ananas, Papaya, Drachenfrucht und alles andere, was bei uns gar nicht wächst. Also ab damit in den Mixer und ein kleines bisschen Sommer trinken!

 

KokosnussKokosduft

Es gibt wenig, dass mehr „Sommer“ schreit als der Duft einer Kokosnuss. Glücklicherweise, kann man sich diesen Duft auf unzählige Arten nach Hause holen. In einem Glas Kokosmilch, mit ätherischen Kokosölen, in Form von erfrischendem Kokoswasser, als Badeöl mit viel Schaum, oder am besten als Bodylotion am gesamten Körper. Jegliche Art von Kokosduft schafft es, einen innerhalb von Sekunden in eine sommerliche Stimmung und gedanklich an einen weißen Sandstrand zu bringen.

 

SchmetterlingEin Haus voller Schmetterlinge

Für wirklich verzweifelte Sommerliebhaber gibt es eine Anlaufstelle, die eigentlich so gut wie immer hilft: das Palmen- und Schmetterlingshaus. Dort ist es wirklich warm, es gibt Vogelgezwitscher, die Schmetterlinge fliegen um einen herum und alles ist grün wie im Urwald. Schnappen Sie sich im Notfall also Ihre verstaubten Flip Flops und werfen Sie sich mit Ihrem Liegestuhl ins Palmenhaus. Wenn Sie die Augen nur fest genug schließen, wird es sich bestimmt anfühlen wie Hochsommer!

 

Bilder: flickr/ Steve Snodgrass; flickr/ Ken Hawkins; flickr/Rob Bertholf; flickr/ Conal Gallagher

Nach oben