Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Musik

Musik verbessert den Geschmack von Wein

Von Michaela Ambos am 20. Oktober 2017

Musik verbessert Wein

Eine simple Methode um Ihren Gästen einen ganz besonderen Tropfen aus Ihrem Weinkeller zu kredenzen: Schalten Sie das Radio ein. Denn Psychologen der Heriot Watt University haben herausgefunden, dass je nachdem welche Musik eine Weinverkostung untermalt, die Geschmacksrichtungen völlig unterschiedlich interpretiert werden.

Bei dieser Versuchsreihe wurden 4 verschiedene Musikstücke zum Wein angeboten: Carmina Burana von Orff (beschrieben mit den Adjektiven: kräftig und schwer), der Blumenwalzer aus dem Nussknacker von Tschaikowsky (raffiniert und fein), Just Can`t Get Enough von Nouvelle Vague (frisch und lebhaft) und Slow Breakdown von Michael Brook (lieblich und mild).

Immens besser wurde ein Wein bewertet, wenn die passende Musik dazu gespielt wurde. Daher sollten Weinbauern vielleicht in Zukunft auch einen DJ engagieren um Musikempfehlungen gleich auf die Flasche mit zu drucken.

via: BBC

Nach oben