Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Entspannung

7 Tipps, um bessere Laune zu bekommen

Von Kristin Natalie Urbanek am 21. September 2017

5998504110_a99892dbdc_zGerade wenn das Wetter grau in grau ist, fällt unsere Laune oftmals in den Keller. Uns fehlt der Sonnenschein und das damit verbundene Vitamin D3. Das ist auch der Grund für den sogenannten „Winterblues“.

Da wir in diesem Sommer nicht allzu sonnenbeschenkt waren, wundert es nicht, wenn die verfrühte Herbststimmung ein wenig aufs Gemüt schlägt.

Und, weil wir Ihre Laune gerne aufbessern, haben wir heute sieben Tipps für Sie, mit denen Sie schnell zu besserer Laune kommen.

1. Suchen Sie den Kontakt zu Ihren Mitmenschen. Was gibt es Schöneres als einen gemütlichen Abend mit einem guten Freund, bei dem in Ruhe über alles geredet werden kann. Vielleicht ist das aber nicht jeden Tag machbar. Das heißt aber nicht, dass Sie wie ein einsamer Wolf durch den Tag ziehen müssen. Heben Sie den Kopf, lächeln Sie Ihren Mitmenschen entgegen und wechseln Sie ein paar freundliche Worte mit Ihnen. Damit verbessern Sie nicht nur die Laune des Bäckers oder der Bäckerin am Morgen, sondern auch Ihre Eigene.

2. Akzeptieren Sie sich selbst, so wie Sie sind. Es gibt einen ganz einfachen Tipp, um glücklich zu sein: Hören Sie auf sich mit anderen Menschen zu vergleichen! Sie sind nicht besser als Sie selbst. Sie müssen nicht können, was andere können. Sie sind, wie Sie sind und das ist ganz wunderbar. Ende.

3. Suchen Sie sich stets Dinge, auf die Sie sich freuen können. Wenn Sie sich unglücklich fühlen, dann scheint es manchmal so, als würde es nichts geben, über dass es sich zu freuen lohnt. Genau deswegen sollten Sie immer ein paar Dinge planen, auf die Sie sich freuen können. Sei es ein Abend mit Freunden, eine kleine Wellnessbehandlung, ein besonderes Essen, ein neuer Yoga-Kurs oder Sonstiges.

4. Entscheiden Sie sich für einen positiven Blickwinkel. Manche Menschen seinen immer das Gute im Leben zu sehen, während es anderen schwer fällt, negative Dinge in etwas Positives zu verwandeln. Aber Sie haben die Wahl! Wollen Sie sich runterziehen lassen, egal von wem oder was? Vermutlich nicht, also verbieten Sie sich selbst schlechte Gedanken. Sie haben die Wahl, denn Sie sind der Meister in Ihrem Kopf.

5. Lernen Sie jeden Tag etwas Neues. Stillstand ist manchmal quälend. Seien Sie stets motiviert etwas Neues zu lernen und versuchen Sie sich selbst zu verbessern. Vielleicht wollen Sie sich öfter entspannen oder weniger ärgern, wenn Dinge nicht so laufen, wie Sie wollen. Verbessern Sie sich, lernen Sie und schätzen Sie das Glück, das auf dieser Erde liegt.

6. Schätzen Sie alles, was sich um Sie herum befindet. Wenn Sie durch die Stadt gehen, wo schauen Sie dann hin? Auf den Horizont oder auf die Menschen, die Sie umgeben? Oder eher auf Ihre Füße oder auf den Boden? Es ist oft nur eine Gewohnheit, aber diese kapselt Sie von den Wundern dieser Welt ab. Schauen Sie offen in die Straßen, in die Gesichter der Menschen. Schönheit gibt es überall. Sie müssen nur die Augen aufmachen.

7. Kümmern Sie sich um Ihren Körper. Auch Ihr Körper verdient eine besondere Behandlung. Gönnen Sie sich ab und zu eine Massage, essen Sie gut, gehen Sie Laufen – am besten an der frischen Luft – und genießen Sie das Gefühl etwas für sich selbst zu tun.

Via: moodnudges, Bild: flickr/Annais Ferreira

Nach oben