Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit

Glühwürmchen verwandeln eine Höhle in Neuseeland in eine Sternennacht

Von Kristin Natalie Urbanek am 2. August 2017

Unter den grünen Hügeln von Waitomo liegt ein Labyrinth aus Höhlen und unterirdischen Flüssen. Der Name kommt von den Maori: Wai (Wasser) und Tomo (Loch).

Kleine Galaxien in Höhlen

Die Höhlen von Waitomo wurden über Jahrtausende hinweg von unterirdischen Wasserströmen aus dem weichen Kalkgestein gewaschen. Vielerorts hängen beeindruckende Stalaktiten von den Decken und wachsen über Jahrhunderte von hinabtropfendem Wasser geformte Stalagmiten aus dem Höhlenboden empor. Die zerklüfteten Höhlenwände werden von Galaxien einheimischer Glühwürmchen geheimnisvoll erleuchtet.

Der Fotograf Shaun Jeffers hat sich das letzte Jahr damit beschäftigt die Waimoto Höhle immer wieder zu fotografieren und damit eine beeindruckende Bilderserie erschaffen:

Nach oben