Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Über uns

Transparenter Kaffee: Mit Clear Coffee bleiben die Zähne weiß

Von Kristin Natalie Urbanek am 7. Juni 2017

Ein warmer Kaffee ist für viele eines der wichtigsten Rituale am Morgen. Ob, als kleiner Energiekick für zwischendurch oder als entspanntes Genussmittel – Kaffee ist beliebt und für viele ein unverzichtbarer Freund. Der einzige Nachteil an dem herrlichen Heißgetränk ist, dass unsere Zähne darunter leiden. Kaffee ist eine der häufigsten Ursachen für Zahnverfärbungen. Aber Kaffee deswegen aufgeben oder sich ein teures Bleaching für die Zähne leisten, das kommt oft nicht in Frage. Wie gut wäre es doch, wenn Kaffee unsere Zähne einfach gar nicht verfärben würde.

Genuss ohne schlechtes Gewissen

Zwei slowakische Brüder haben vielleicht die Lösung gefunden – nämlich einen farblosen Kaffee, der angeblich so schmeckt, wie er schmecken sollte. Die beiden Männer ärgerten sich selbst über ihr Zahnverfärbungen, wollten aber ihren morgendlichen Kaffee nicht missen.  Verständlich, oder? Drei Monate benötigten sie von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt. Die Kaffeesorte aus hochwertigen Arabica-Bohnen, die aussieht wie Wasser und ebenso stark abfärbt – nämlich gar nicht. Das neue Getränk namens Clear Coffee soll keine Spuren von Chemie enthalten und auf rein physikalischem Wege entstehen. Die Zubereitungsmethode behalten die Brüder aber natürlich für sich.

Wo ist der Haken?

Konservierungsstoffe, Stabilisatoren, künstliche Aromen? Nein, auch diese Zusätze finden sich nicht im Clear Coffee, ebenso wenig wie jede Art von Süßstoffen oder Zuckern. Kalorienarm ist der Drink also auch noch! Allerdings gibt es das in Glasflaschen verpackte Getränk bislang nur in Großbritannien zu kaufen, für den Zweierpack zahlen Kaffeefans etwa 7 Euro.

Wir werden geduldig warten, bis wir den klaren Kaffeegenuss auch bei uns genießen können.

Bild 1: instagram; Bild 2: instagram

Nach oben