Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach, Über uns

Mit dem Kaufpreis dieses Armbandes holt 4Ocean 1 Pfund Müll aus dem Meer

Von Kristin Natalie Urbanek am 29. Mai 2017

4Ocean reinigt unsere Meere

Unsere Meere verschmutzen mit jedem Tag mehr. Das wunderschöne blaue Wasser und deren Bewohner leiden unter Unmengen an Plastikmüll.

Leider ist das nichts Neues – diese Lösung für das Problem allerdings schon: Die Initiative »4Ocean« hat sich ein Konzept einfallen lassen, Reinigungsaktionen zu finanzieren und durchzuführen.

Wenn Armbänder die Welt retten

Das Startup 4Ocean verkauft zunächst einmal Armbänder aus zu 100 % recycletem Material, um von dem Erlös solche und andere Reinigungsaktionen zu bezahlen. Jedes Unisex-Armband besitzt Perlen aus ehemaligen Glasflaschen und die Kordel besteht aus Ex-Plastikflaschen. Der Preis liegt bei 20 Dollar. Von diesem Geld lässt sich 1 Pfund Müll aus dem Meer oder vom Strand entfernen.

Die durchgeführten Strandreinigungsaktionen sollten als Vorsichtsmaßnahme dienen, denn das Ziel ist es, dass der Müll gar nicht erst ins Meer gelangt. Allerdings besitzt 4Ocean auch Boote, die zum Abfallfischen in See stechen. Die Fahrzeuge und die gesamte Ausrüstung werden aus dem Armbandverkauf finanziert. So trägt jeder Träger dieses besonderen Armbandes, seinen Teil zur Säuberung der Meere bei.

Zu kaufen gibt es die Armbänder: hier.

 

Nach oben