Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

Wünschen Sie sich etwas

Von Kristin Natalie Urbanek am 12. April 2017

Corbis-42-51493808Können Sie sich noch erinnern, als Sie als Kind eine Wunschliste erstellt haben? Eine Liste voller Dinge, die Sie wollten. Und können Sie sich auch daran erinnern, wie viel Spaß es gemacht hat, eine solche Liste zu erstellen? Nicht nachzudenken, ob die Wünsche auch wirklich realisierbar sind, sondern einfach der inneren Eingebung zu folgen und alles niederzuschreiben? Kinder haben die Fähigkeit ganz klar zu sagen, was sie möchten. Sie denken nicht darüber nach, was die anderen Menschen von Ihren Wünschen halten, denn es macht für sie keinen Unterschied. Es ist ihr Wunsch und den möchten sie erfüllt bekommen. Punkt. Durchaus faszinierend, oder?

Und wissen Sie auch noch, wann Sie damit aufgehört haben, Wunschlisten zu schreiben? Vermutlich, als Sie älter wurden und sich „erwachsen“ benehmen wollten, denn schließlich machen so etwas ja nur Kinder. Aber wissen Sie, was die Falle daran ist? Die meisten von uns hören im Zuge dessen auch mit dem Wünschen auf. Dinge, die wir wollen werden abgewogen, durchdacht und dann geplant, um zu sehen, ob sie auch wirklich realisierbar sind. So machen das die Erwachsenen, nicht wahr?

Sicher, Sie haben Pflichten und Verantwortung aber vergessen Sie nicht, dass Sie auch immer noch ein inneres Kind in sich haben, auf das Sie achtgeben sollen. Erlauben Sie sich ruhig sich ab und zu kindisch zu benehmen und Dinge zu tun, die eigentlich nur Kinder machen, denn es tut Ihnen gut. Sich mit seinen eigenen Wünschen zu beschäftigen und zu träumen versetzt uns in eine positive Stimmung und beflügelt uns.

Also wieso fangen sie nicht ab heute wieder mit einer Wunschliste an? Sie müssen sie auch niemandem zeigen, denn diese ist nur für Sie da. Sie müssen sich vor niemandem rechtfertigen. Und, weil es sicher schon länger her ist, dass sie eine Wunschliste erstellt haben, wollen wir Ihnen hier ein paar Tipps geben:

1) Schreibe Sie alles auf. Immer. Überall. Führen Sie ein Tagebuch. Jede Idee, jeder Wunsch sollte sofort festgehalten werden.

2) Machen Sie etwas Besonderes aus Ihrer Liste. Kaufen Sie sich ein besonders schönes und spezielles Notizbuch, das nur dafür da ist.

3) Denken Sie groß. Schieben Sie keine Wünsche weg, weil Sie glauben, Sie könnten sie nicht erreichen.

4) Sehen Sie es nicht nur als einfache Ziele-Liste, sondern als Dokument für Ihre persönliche Weiterentwicklung.

5) Machen Sie sich die Motive klar, die hinter Ihren Wünschen stehen. Fragen Sie sich nach dem „Warum“.

6) Terminieren Sie die Liste und gehen Sie mit sich selbst ein Commitment ein, wann Sie was abhaken wollen.

7) Starten Sie heute damit!

Bild: © Karin Dreyer/Blend Images/Corbis

Nach oben