Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Genuss

Das höchste Open-Air-Restaurant der Welt: Essen über den Dächern Bangkok’s

Von Kristin Natalie Urbanek am 13. März 2017

Einmal speisen in einem Restaurant über den Dächern von Bangkok?

Das Sirocco im Lebua Hotel in Bangkok ist das höchste Open-Air-Restaurant der Welt. Auf einem kleinen Plateau leuchtet in hellen Farben der Tresen der dazugehörigen „Sky Bar“. Das Restaurant liegt im 63. Stock des 5-Sterne-Hotels. Von dieser Höhe aus, kann man einen unvergesslichen Blick über die 7-Millionen-Einwohner-Metropole werfen. Auch die Junggesellen im Kinofilm „Hangover 2“ hatten hier rund 230 Meter über den Dächern der thailändischen Hauptstadt die wohl aufregendste Nacht ihres Lebens.

Bangkok ist die Hauptstadt des Königreichs Thailand. Die Hauptstadt hat 8,249 Millionen Einwohner und ist die mit Abstand größte Stadt des Landes. Die Stadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Thailands mit Universitäten, Hochschulen, Palästen und faszinierenden Restaurants.

Die Hauptstadt zu Füßen:

Ein Ausblick über Bangkok ist wie ein Blick in eine andere Welt. Die funkelnden Lichter aus dieser Höhe wirken fast surreal.

Ob nur ein Drink oder eine ganze Mahlzeit – das Sirocco Restaurant ist definitiv ein Erlebnis. Das Ambiente ist sowohl urban als auch sehr schick und die gedämpften Lichter sorgen für die passende Stimmung.

Waren Sie schon mal dort oder kennen Sie ein noch spannenderes Restaurant? Lassen Sie es uns wissen und schreiben Sie uns einen Kommentar auf unserer Facebook oder Twitter Seite.

Bilder: lebua.com

 

 

Nach oben