Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

Auszeit

Der Biophilia-Effekt – Heilung aus dem Wald

Von Kristin Natalie Urbanek am 13. Oktober 2016

Manchmal sind die guten Dinge so nah. Heute haben wir für Sie ein echtes Lese-Schmankerl. Der Biophilia-Effekt – Heilung aus dem Wald.

„Selten habe ich beim Lesen so viel gestaunt, gelernt und Freude empfunden wie bei diesem wundervollen Buch.“
(Dr. Ruediger Dahlke, Arzt und Autor)

Der Wald tut uns gut, das spüren wir intuitiv. Doch was bisher mehr ein Gefühl war, belegt jetzt die Wissenschaft. Sie erforscht das heilende Band zwischen Mensch und Natur, das einen viel stärkeren Effekt auf uns hat, als wir bisher dachten. So kommunizieren Pflanzen mit unserem Immunsystem, ohne dass es uns bewusst wird, und stärken dabei unsere Widerstandskräfte. Bäume sondern unsichtbare Substanzen ab, die gegen Krebs wirken. Der Anblick unterschiedlicher Landschaften trägt zur Heilung unterschiedlicher Krankheiten bei, und wenn ein Spaziergang im Grünen die Stimmung aufhellt, hat das auch einen Grund. Clemens G. Arvay zeigt diesen Biophilia-Effekt nicht nur, er sagt auch, wie wir ihn mit Übungen besonders gut für uns nützen können. Im Wald, oder auch im eigenen Garten.

Da können wir nur empfehlen, dass Sie sich gleich heute einen angenehmen Winterspaziergang genehmigen.

Bild: mbiebusch

Nach oben