Voriger Nächster Channel wählen
Now playing:

So einfach

„Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele“ – Cicero

Von Sonja Zuckerstaetter am 9. Februar 2016

Bücher können unglaublich motivieren und inspirieren. Egal ob wahre Geschichten oder erfunden, sie verraten uns mehr über das Leben als Filme es jemals tun könnten. Manche Sätze aus Büchern gehen einem einfach nicht mehr aus dem Kopf, sie prägen einen fast. Eine kleine Auswahl davon haben wir zusammengestellt.

Buchzitate1

„Niemand muss das Unbekannte fürchten, weil jeder Mensch das erreichen kann, was er will und was er braucht.“ – Der Alchimist, Paulo Coelho.

„Die Welt zerbricht jeden und nachher sind viele an den gebrochenen Stellen stärker.“ – In einem anderen Land, Ernest Hemingway.

„What I’ve dared, I’ve willed; and what I’ve willed, I’ll do! They think me mad … but I’m demoniac, I am madness maddened! That wild madness that’s only calm to comprehend itself!“ – Moby Dick, Herman Melville.

„Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern.“ – Der Herr der Ringe, J.R.R. Tolkien.

„Vielleicht bin ich deshalb glücklich, weil ich mich über das freue, was ich habe und mich nicht über das gräme, was mir unerreichabr ist“ – Anna Karenina, Leo Tolstoi.

“To be alive at all is to have scars. ” – The Winter of Our Discontent, John Steinbeck.

„Es irrt der Mensch, solang er strebt“ – Faust, Johann Wolfgang von Goethe.

Buchzitate

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ – Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry.

„Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur wenn man es für möglich befindet.“ – Alice im Wunderland, Lewis Carroll.

„Verdammt, ich will keine von denen sein, die auf der Couch hocken und immer nur davon reden, was sie mal Großes tun wollen. Ich will es tun.“ – Eine wie Alaska, John Green.

“There was truth and there was untruth, and if you clung to the truth even against the whole world, you were not mad.” – 1984, George Orwell.

„Sei es richtig oder falsch, kämpfe für das, woran du glaubst.“ – Du oder das ganze Leben, Simone Elkeles.

„Und es gibt nichts, was wir tun können, ausser das Beste daraus zu machen.“ – If You Leave, Courtney Cole.

Bilder: flickr/ mitramirae; flickr/ 2benny

Nach oben