LoungeFM

LFM UKW Wien Button 8

Wenn Musik und bewegte Bilder sich treffen – Poolinale Music Film Festival in Wien

Von Susanna Fellner am 18. April 2012

Wenn Musik und bewegte Bilder sich treffen - Poolinale Music Film Festival in WienDiese Woche – vom 18. April bis zum 22. April – geht die Poolinale, ein österreichisches Musikfilmfestival, in die zweite Runde. 2011 feierte es sein erfolgreiches Debüt und auch dieses Jahr warten einige audiovisuelle Leckerbissen auf Film- und Musikbegeisterte.

Bereits bei der Eröffnung des Festivals am Mittwoch, den 18. April, im Wiener Filmcasino steht die Weltpremiere der österreichischen Produktion “Eine Möglichkeit zu leben – Das Nowhere Train Tagebuch” an. Anschließend wird das Festival Opening dann in der benachbarten Transporter Bar mit einem Konzert der Hauptakteure des Eröffnungsfilms, der Band Nowhere Train, gebührend gefeiert.

Wenn Musik und bewegte Bilder sich treffen - Poolinale Music Film Festival in Wien

Spannend geht es ebenso den Rest der Woche weiter: In der dreiteiligen Doku “Get Along” beschreibt das kanadische Zwillingsduo Tegan and Sara die Erfolge und Misserfolge, Herausforderungen und Glücksmomente einer geschwisterlichen Bandkarriere. Vincent Morisset setzt im Konzertfilm “Inni” die isländische Ikone der Rockmusik Sigur Rós filmisch in Szene und der Ausnahmekünstler Martin Scorsese widmet sich in “Living in the Material World: George Harrison” der Geschichte des mysteriösen und bescheidenen Beatles George Harrison, dessen Soloversuchen, Höhen und Tiefen seiner Karriere aber auch Glück und Unglück im Privaten. Dies sind nur einige der Ergebnisse dieser Symbiose aus Musik und Film, präsentiert im Rahmen der Poolinale, die dieses Jahr im Wiener Filmcasino und Topkino stattfindet.

Vorverkaufskarten und Festivalpässe sind erhältlich auf www.poolinale.at sowie bei der Jugendinfo Wien.