LoungeFM

You're My Medicine (Featuring Marvin Gaye)
You're My Medicine (Featuring Marvin Gaye)
Von: null

LFM UKW Wien Button 8

BikeKitchen und Co: Do-it-yourself-Kultur in der Fahrradwerkstatt

Von Susanna Fellner am 3. April 2012

Die ersten warmen Frühlingstage im Jahr erzeugen immer wieder das gleiche, wunderbare Phänomen: Jeder Fleck in der Sonne ist besetzt, plötzlich scheint die Stadt doppelt, wenn nicht dreimal so viele Einwohner und Einwohnerinnen wie im Herbst und Winter zu haben und überall wuselt es nur so von Fahrrädern, Kinderwägen und anderen unbenennbaren Gefährten und ihren Lenkern und Lenkerinnen.

Warum ist man eigentlich nicht selber auch auf zwei Rädern unterwegs? Ach ja, da war ja was: Das Fahrrad steht mit Platten und kaputten Bremsen seit Monaten im Keller und wartet darauf startklar gemacht zu werden. Leider hat man aber weder das passende Werkzeug, noch das notwendige “Kleingeld” für eine Reparatur in einer professionellen Fahrradwerkstatt? Dann ab in eine der zahlreichen Selbsthilfewerkstätten, beispielsweise im WUK oder in die BikeKitchen in Wien.

BikeKitchen und Co: Do-it-Yourself-Kultur in der Fahrradwerkstatt

Immer donnerstags ab 16 Uhr versammeln sich im Rahmen der ReparierBar dutzende mehr oder weniger fahrradaffine und technikbegabte Bastelwillige unter einem Dach in der BikeKitchen beziehungsweise am Gehsteig der Goldschlagstraße. Selbst an notwendigem Werkzeug aller Art und an teils gebrauchten großen und kleinen Ersatzteilen für die verschiedensten Fahrradtypen fehlt es nicht. Jede und jeder muss hier selbst Hand an ihr oder sein Fahrrad legen, nicht umsonst lautet die Bezeichnung “SELBSThilfewerkstatt”. Braucht man allerdings mal Hilfe und den einen oder anderen Tipp, so kommt dies meist gleich von mehreren der hilfsbereiten und freundlichen Bastelnden.

Die BikeKitchen ist ein Verein zur Förderung der Fahrradkultur, fixe Preise für das Fahrradreparieren gibt es nicht, ebensowenig für die angebotenen Getränke in der ReparierBAR. Allerdings wollen die laufenden Kosten natürlich gedeckt sein, deswegen sollen alle zahlen was er oder sie für angemessen hält. Außerdem soll die BikeKitchen ein offener und frei zugänglicher Raum sein, der frei von Rassismen, Sexismen und Hierachien ist und bleiben soll.

BikeKitchen und Co: Do-it-Yourself-Kultur in der Fahrradwerkstatt

Nicht nur in Wien, auch anderswo haben engagierte Fahrrad-Freunde und -freundinnen Selbsthilfe-Werkstätten gegründet, die gleich oder ähnlich organisiert sind. In Österreich zum Beispiel in Graz, St.Pölten, Linz, Innsbruck und in Wiener Neustadt. Und ebenso in vielen anderen Städten weltweit sind die Do-it-Yourself-Werkstätten stark vertreten.

Etwaige Ausreden, das kaputte Fahrrad aufgrund fehlender Werkzeuge und Fertigkeiten nicht reparieren zu können, sind somit aus dem Weg geräumt. Also ab in die BikeKitchen und sich die Hände schmutzig machen, damit man dann am nächsten Sonnentag endlich ausfahren kann.

Bilder: Susanne Fellner + BikeKitchen/Oskar