LoungeFM

LFM UKW Wien Button 8

Genuss

3 Regeln um glücklich zu sein

Von Kristin Nathalie Urbanek am 5. Februar 2012

3 Regeln um glücklich zu sein Es gibt einige Tipps, die angeblich helfen sollen glücklich zu werden. Doch welcher Ratschlag ist nun wirklich hilfreich und im Alltag anwendbar? Um sich mit dieser Frage nicht länger zu beschäftigen, haben wir drei einfache Regeln selbst getestet, die man befolgen kann, um dauerhaft glücklich zu werden. Und das Gute daran ist, dass alles was man hierfür braucht, nur ein bisschen Vertrauen in sich selbst ist.

1. Mache Dir bewusst, dass Du das außergewöhnlichste Wesen bist, das je erschaffen wurde

Es gibt niemanden auf dieser Welt, der genau so ist wie Du. Deine persönlichen Merkmale sind einzigartig. Ebenso wie Deine Gedanken, Gefühle und Hoffnungen. Keiner kann Anspruch darauf nehmen. Weder Deine Vorgesetzte, noch Deine Eltern oder Freundeskreis. Es gibt niemanden, der das Zwitschern eines Vogel in genau derselben Tonlage gehört hat wie Du. Ebenso gibt es niemanden, der beim Anblick einer untergehenden Sonne exakt dasselbe gefühlt hat wie Du. Mache Dir jeden Tag bewusst, dass Du außergewöhnlich bist.

2. Lerne zu schätzen was Du bereits besitzt

Du besitzt so viele wunderbare Dinge, die Du jeden einzelnen Tag würdigen solltest. In Dir verbirgt sich eine Kraft, die Dir niemand nehmen kann. Behalte diesen Gedanken im Hinterkopf und Du wirst sehen, dass Du Dich mehr und mehr selbst ermahnst positiv zu denken, weil Du erkennen wirst, dass es Dir damit täglich besser geht. Es ist möglich, mithilfe seiner Gedanken seine Lebenserfahrungen aktiv zu steuern. Du hast also eine Kraft in Dir, die Dir erlaubt Dein Leben positiv oder negativ zu gestalten. Lerne diese zu schätzen und richtig einzusetzen.

3. Schaue hoffnungsvoll in die Zukunft und auf Dein jetziges Leben

Es gibt Tage, an denen man von der Welt nichts mehr wissen will. Doch statt sich im Bett zu verstecken und Augen und Ohren zu verschließen, kann man in solchen Momenten auch wieder neuen Lebensmut schaffen. Ermahne Dich selbst wenn Du merkst, dass Du die Hoffnung an bessere Zeiten verlierst. Umso öfter Du dies machst, umso mehr wird es zur Gewohnheit. Bald wird es dir leicht fallen und dann kannst Du Dich immer wieder hochziehen, wenn Du unten angelangt bist.

Diese drei Regeln sind simpel und gerade deswegen so wirkungsvoll. Also worauf wartest Du noch? Geh raus in die Welt und sei glücklich.

Bild: Flickr/ o. denise