LoungeFM

Fragments of Time (feat. Todd Edwards)
Fragments of Time (feat. Todd Edwards)
Von: null
Album: Random Access Memories

LFM UKW Wien Button 8

Die Kamera, die man werfen kann oder sogar soll

Von Michaela Ambos am 30. Januar 2012

Die Kamera, die man werfen kann oder sogar sollSollten sich aufgrund misslungener Fotosessions Frustrationspotenziale gegen den eigenen Fotoapparat aufbauen, empfehlen wir mit dieser Überschrift in keinster Weise, diese mittels ausgefeilter Wurftechniken von sich zu schmeißen. Außer jedoch man hält die Throwable Panoramic Ball Camera von Jonas Pfeil in den Händen. Denn dieser Prototyp ist dafür ausgerichtet durch die Luft geworfen zu werden und während des Fluges auch noch erstaunliche 360-Grad-Panorama-Fotos zu machen.

Die Kamera, die man werfen kann oder sogar soll

Die giftgrüne Ballkamera ist nämlich ausgestattet mit 36 fixierten 2-Megapixel-Kameramodulen innerhalb einer robusten, gepolsterten und runden Hülle. Ein automatischer Auslöser, gekoppelt mit einem Beschleunigungsmesser, vervollständigt den verspielten Prototypen, welcher im Rahmen einer Diplomarbeit an der TU Berlin gefertigt wurde.

Die Kamera, die man werfen kann oder sogar soll

Wirft man die Kugel in die Luft, werden die 36 Einzelkameras alle gleichzeitig ausgelöst, sobald der Ball an der höchsten Stelle des Wurfs für diesen winzigen Moment in der Luft zu stehen scheint, bevor die Reise wieder bergab geht.

Keinerlei Vorbereitung ist notwendig, die Aufnahmen laufen automatisiert und die Rundum-oben-unten-alle-Seiten-Panorama-Bilder ergeben ein so fantastisches Bild-Erlebnis, als wäre man wirklich vor Ort.

Weitere Informationen: jonaspfeil.de/ballcamera; via: Incredible Things