LoungeFM

LFM UKW Wien Button 8

Dawid Tomaszewskis märchenhafter Maskenball auf der Fashion Week Berlin

Von Michaela Ambos am 10. Juli 2011

Betrat man den Raum von Dawid Tomaszewskis Installation zu seiner Frühjahrs-/Sommerkollektion 2012, betrat man gleichsam eine andere Welt. Einerseits fühlte man sich wie am Hofe von Ludwig XIV oder wie Alice im Wunderland: Aus der Dunkelheit erstrahlten die Kreationen in Creme-, Weiß- und Fuchsianuancen auf drehbaren Podesten und vor allem die geheimnisvollen Masken aus Spitze oder grobem Bast, besetzt mit Swarowski-Steinen, die den Raum zum Funkeln brachten, zogen die Aufmerksamkeit auf sich.

Dawid Tomaszewski Dawid Tomaszewski

Aufwändige Verzierungen mit Federn oder Stickereien vollendeten das märchenhafte aber dennoch nicht überladen wirkende Gesamtkunstwerk und die verspielte, klassische Musik verstärkte noch den Eindruck der phantastischen Präsentation.

Dawid Tomaszewski Dawid Tomaszewski

All diese Kunstwerke wurden in sorgfältiger Handarbeit geschaffen, denn der Designer ist Anhänger der alten Schule und absoluter Gegner von Fast Fashion. Seine Kleidung soll nach zehn Jahren noch im gleichen Glanz erstrahlen und auch etwas von dem Glamour vergangener Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte vermitteln.

Dawid Tomaszewski Dawid Tomaszewski Dawid Tomaszewski Dawid Tomaszewski