LoungeFM

LFM UKW Wien Button 8

Ein Gefühl wie Schweben

Von Michaela Ambos am 18. Juli 2008

Im größten Stress schon einmal den Wunsch gehabt, sich einfach nur treiben zu lassen? Die Umwelt völlig auszuschließen, bis in die kleinen Härchen auf den Zehen entspannen und alles rundherum zu vergessen?

Floating
Eine Idee um genau den oben beschriebenen Zustand zu erreichen, nennt sich Floating und wird in so manchem Wellness-Tempel angeboten:

Ähnlich wie im Toten Meer schwebt man in einem kleinen Privatbecken mit sehr hohem Salzgehalt und diversen Zusätzen völlig schwerelos. Die Temperatur des Wassers beträgt exakt die der menschlichen Außenhaut. Durch die ruhige Rückenlage verschwindet die Gleichgewichts-Wahrnehmung. Durch Dunkelheit und Stille sind Augen und Ohren reizisoliert und in der “Floating-Kammer” ist man (nahezu) keinerlei Gerüchen ausgesetzt .

All das soll absolute körperliche und geistige Tiefenentspannung garantieren. Befreit vom eigenen Gewicht kann der Körper sich völlig erholen, Glückshormone werden freigesetzt und die Selbstheilung angeregt. Klingt nach purem Genuss…

Einmal Freischwimmer? Angeboten wird dies zum Beispiel im Vendome Spa in Wien oder im Mavida Balance Hotel & Spa in Zell am See.

Foto: Vendome Spa